Outland




Daniel Widmer für GameFeature.de

Offizielle Produktbeschreibung:

Outland entführt den Spieler in eine Welt, in der sich alles um das Gleichgewicht zwischen Harmonie und Chaos dreht. Sein Handeln kann eine Brücke über eine seit Ewigkeiten bestehende Kluft erschaffen oder die Welt in den Untergang stürzen. Sein Abenteuer führt den Spieler durch Licht und Dunkelheit. Er muss bereit sein, sich an die ständig wechselnde Umgebung anzupassen. Als Inspirationsquelle für die Licht-und-Dunkelheit-Spielmechanik diente der Arcade-Klassiker Ikaruga.
 
Während der Spieler immer tiefer in die dem Untergang geweihte Welt eintaucht, werden seine Fertigkeiten auf die Probe gestellt. Während alles um ihn herum zu zerfallen droht, muss er kämpfen, rennen, springen, klettern und tückischen Fallen ausweichen. Die Präsentation von Outland zeichnet sich durch hochauflösende Grafiken und einen mitreißenden Soundtrack aus. Letzterer entstammt der Feder von Ari Pulkkinen, der schon am preisgekrönten Trine-Projekt arbeitete.