Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant


Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Antje & Frank für GameFeature.de

Offizielle Produktbeschreibung:

Eine mysteriöse Eismumie, eine abenteuerliche Reise, zahllose Rätsel und Geheimnisse, dunkle Mächte sowie eine fesselnde Story voll überraschender Wendungen. All dies und mehr bietet das mit Spannung erwartete Finale der zweiten Professor Layton-Trilogie. Zusammen mit dem großen Rätselmeister und seinen tapferen Assistenten Luke und Emmy unternehmen die Nintendo-Fans eine Zeppelinreise in die eisigen Regionen um Froenborg.
 
 
Im neuesten Teil der kultigen Detektivspiel-Serie geht es um das Geheimnis einer mysteriösen Eismumie
Ihr Ziel: das Geheimnis der versunkenen Aslant-Kultur zu lüften. Dazu gilt es, mehr als 500 interaktive Rätsel und Kopfnüsse zu knacken. Davon lassen sich 150 schon während des Abenteuers freispielen; weitere 365 kann man im Laufe eines Jahres nach dem Verkaufsstart des Spiels herunterladen. Das heißt: ein neues Rätsel Tag für Tag!
 
Wer die kultige Rätsel- und Detektivspiel-Serie noch nicht kennen sollte, findet mit Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant einen raschen Einstieg in die Welt der Logik- und Denksportaufgaben. Er wird feststellen, dass man von dem mit Rätseln gespickten Gameplay gar nicht genug kriegen kann. Für alle, die sich schon von den bisherigen fünf Professor Layton-Titeln begeistern ließen, ist diese Folge ein unbedingtes Muss.
 
 Screenshot: Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant
Gemeinsam mit seinen tapferen Assistenten Luke und Emmy unternimmt Professor Layton ...
Die actionreiche Story knüpft unmittelbar an Professor Layton und die Maske der Wunder an. Sie schließt die Trilogie ab, die mit Professor Layton und der Ruf des Phantoms begann und schlägt sogar einen Bogen zurück zum allerersten Titel der Reihe, Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf. Layton-Kenner können sich auf unglaubliche Überraschungen und Enthüllungen über die Vergangenheit und die Zukunft des Professors gefasst machen.
 
 
Der Titelheld und seine beiden Begleiter erhalten den Brief eines berühmten Archäologen. Er berichtet ihnen von der Entdeckung einer „lebenden Mumie, ein im ewigen Eis eingeschlossenes Mädchen.“ Bei ihr handelt es sich offenbar um die letzte Überlebende der uralten Aslant-Kultur. Das Rätsel um diese Kultur zu lösen, hat sich Professor Layton von Jugend an zur Aufgabe gemacht. Ihm und seinen Freunden gelingt es tatsächlich, das Mädchen aus dem Eis zu befreien.
 
Aber bevor es auf ihre Fragen antworten kann, wird es von finsteren Agenten der Organisation Targent entführt. Jetzt kommt alles auf den Professor, seine Assistenten und die Nintendo 3DS-Spieler an. Gelingt es ihnen, das Mädchen zu befreien und die Geheimnisse der Aslant-Kultur aufzudecken? Oder wird ihr geheimes Wissen den Schurken von Targent in die Hände fallen?
 
Auf ihrer neuen Mission haben die Layton-Freunde mehr Rätsel zu lösen als je zuvor. Zur Entspannung aber hat der Professor in seinem Rätselkoffer drei neue Minispiele mitgebracht: In Prêt-à-Porter agieren die Spieler als Mode-Ratgeber für eine Vielzahl bunter Charaktere, denen sie auf ihrer Reise begegnen. Sie können die unterschiedlichsten Accessoires miteinander kombinieren, um für jede Figur das perfekte, stilvolle Outfit zusammenzustellen.
 
 
In Walnussbahn steuern die Spieler ein Eichhörnchen, das kostbare Walnüsse über Strecken voller Hindernisse in seinen Bau bugsieren muss. Um das Ziel zu erreichen, müssen sie Felsen und Eicheln aus dem Weg rollen. Wer dem Eichhörnchen hilft, seinen Walnuss-Hort zu verstecken, dem hilft es seinerseits, Münzen zu finden, die in dieser Spielwelt verborgen sind.
 
In Blumengarten geht es darum, einen Park voll exotischer Pflanzen zu pflegen. Da ist zum Beispiel die Knallblume, deren Licht Bäume zum Erblühen bringt, aber leider auch Giftpilze wachsen lässt. Die Spieler müssen diese Blume also strategisch so geschickt anpflanzen, dass die schädlichen Pilze in der Erde bleiben und der Garten in möglichst großer Blütenpracht erstrahlt.
 
Darüber hinaus erwartet die Fans der Serie ein komplett neuer Spielmodus: In Krempeljagd können sie via StreetPass andere Spieler von Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant herausfordern. Man kann seine Freunde nämlich einladen, in ihren Spielen bis zu 100 verschiedene Gegenstände aufzustöbern, die man selbst im Verlauf des Abenteuers bereits entdeckt hat. In dieser Mischung aus Memory-, Such- und Find-Spiel gibt es obendrein tolle Preise zu gewinnen: etwa 3D-Objekte, mit denen man sein Luftschiff schmücken kann oder Hotel-Tickets, die spezielle Traumsequenzen mit den Lieblingsfiguren der früheren Spiele zugänglich machen.