Hatsune Miku: Project Mirai DX


 

Offizielle Produktbeschreibung:

Rhythmus-Spaß im zuckersüßen Nendoroid-Stil! Hatsune Miku: Project Mirai DX für Nintendo 3DS ist ein Rhythmus-Spiel mit der bekanntesten virtuellen Sängerin Hatsune Miku und ihren Freunden im zuckersüßen Nendoroid-Stil.
 
 
In diesem Musikspiel begibst du dich mit Hatsune Miku, eine der berühmtesten digitalen Sängerinnen der Welt, auf eine musikalische Entdeckungsreise! Zeige dein Können, indem du passend zum Rhythmus in die Tasten haust! Im sogenannten "Dance Studio" kannst du außerdem einzigartige Choreographien kreieren, im "Mirai Theater" deine Lieblingsvideos anschauen und Kommentare hinzufügen und mit "My Tune" eigene Songs komponieren.
 
 
 
Hatsune Miku: Project Mirai DX enthält 48 der beliebtesten Songs der virtuellen Sängerin sowie viele verschiedene Spielemodi und -stile, unter anderem den "Touch-Modus" und den "Button-Modus". Beide Spielvarianten bieten unterschiedliche Schwierigkeitsgrade sowie eine Vielzahl an Anpassungsmöglichkeiten: Der Schwierigkeitsgrad kann durch Herausforderungs- und Unterstützungs-Items eingestellt, der Gesang in bestimmten Liedern gewechselt und Timing- und Zielvorgaben-Symbole können ausgetauscht werden. Das Spiel bietet zusätzlich anpassbare Spielerkarten, die via StreetPass und SpotPass mit der Community geteilt werden können.
 
 
 

Antjes Fazit:
Seit ein paar Jahren kommt der Vocaloid-Boom auch zu uns. Vor allem zu verdanken haben wir das Hatsune Miku, die mit Project Mirai DX für den 3DS bereits ihre zweite Veröffentlichung in Deutschland feiert. Natürlich handelt es sich dabei um ein Rhythmgame, dass die Touchpad-Steuerung gekonnt ausnutzt. Durch Wischen-, Drehen- und Tip-Bewegungen sammelt man Punkte passend zum Beat. Die computergenerierten Stimmen sind dabei zwar gewöhnungsbedürftig, aber passen sehr gut zu dem Konzept eines künstlichen Idols. Immerhin geht's hier um Japan, die kommen mit den verrücktesten Ideen. Für mich hört es sich zwar etwas blechern und schrill, aber nicht unangenehm an, da die Beats sehr poppig sind und richtig Laune machen. Tatsächlich sind auch ein paar bekanntere Stücke, wie "The World is Mine" dabei, das man vor allem durch den Realauftritt bei einem ihrer Konzerte kennt. Begleitet werden die Songs durch kleine Videosequenzen, die ein bisschen im Stil des Songs sind. Schade nur, dass alles in Chibi-Montur ist, denn eigentlich sind die Vocaloids sehr hübsch anzusehen und gleichen nicht einem 5-jährigen Kind. Übrigens ist nicht nur Hatsune Miku dabei, sondern auch viele andere wie das Zwillingspärchen Len und Rin, oder auch Kaito. Die verschiedenen Vocaloids kann man auch als eine Art Maskottchen wählen und sie anziehen und ihre Wohnung gestalten. Das ist zwar etwas plump, aber dem ein oder anderen gefällt das vielleicht. Man kann sich aber auch beim Minispiel Puyo austoben oder viele Features entdecken. Ich mochte das Spiel sehr gern und finde es kann gut mit anderen Spielen dieses Genres mithalten.

 

Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Antje für GameFeature.de


UNSERE WERTUNG:
 

77%


 

PRO

+ unterschiedliche Vocaloids
+ Minispiele und viel zu entdecken
+ toller J-Pop-Mix
+ anspruchsvolles Rhythmusspiel


CONTRA

- Fehler haben keinen Einfluss auf Musik
- Deko-Optionen eher langweilig