Just Dance 2017

Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

 

Offizielle Produktbeschreibung:
Just Dance 2017 begeistert mit über 40 neuen Hits, sechs Spiel-Modi, ganzjährig aktuellen Inhalten sowie Zugang zu über 200 Songs dank Just Dance Unlimited! Die Spieler treten einer Community mit mehr als 118 Millionen Spielern aus der ganzen Welt bei, um ihre besten Tanz-Moves zu zeigen. Das Spiel beinhaltet aktuelle Hits wie Cheap Thrills von Sia Ft. Sean Paul, Lean On von Major Lazer & DJ Snake Ft. MØ und Sorry von Justin Bieber. Aber auch zu Klassikern, wie Don’t Stop Me Now von Queen oder J-Pop, wie Po Pi Po von Hatsune Miku kann getanzt werden.
 
 
Es ist ganz einfach auf Nintendo Switch zu spielen! Die Spieler tanzen mit den Joy-Con Controllern oder dem eigenen Smartphone. Der Spieler kann mit Freunden und Familie ganz einfach mit den Joy-Con Controllern tanzen, welche die Bewegungen aufnehmen und bewerten. Das Spiel kann mit bis zu sechs Spielern gleichzeitig gespielt werden. Dank der kostenlosen Just Dance Controller App kann sogar das Smartphone als Controller dienen. Exklusiver Song auf Nintendo Switch: Der Dance-on-Demand-Service Just Dance Unlimited ist jetzt für Nintendo Switch erhältlich und bringt neue Inhalte für alle Spiel-Modi! Der Song How Deep Is Your Love von Calvin Harris & Disciples wird exklusiv für die ersten Nintendo Switch Spieler zur Verfügung stehen.
 
 
 
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

74%

PRO

CONTRA

+ vielfältige Tracklist

- schwammiges Feedback

+ sehr viele Songs

- nach 3 Monaten kostet der Abo Service

+ mehrere Spielmodi

 

+ Steuerung mit Smartphones möglich

 

 

 


Hannahs Fazit:

Just Dance 2017 ist kein neues Spiel, es macht aber durchaus Sinn für die Nintendo Switch, weil man eben direkt zwei Joy Cons dabeihat und somit direkt zu zweit loslegen kann. Die Steuerung ist außerdem auch mit dem Smartphone möglich, man kann es lediglich nicht mischen. Das Nachtanzen der Bewegungen auf dem Bildschirm funktioniert mit den Joy Cons ganz gut, man sollte aber die Handgelenksschlaufen dranmachen, weil sie sonst rutschig in der Hand sind. Just Dance war ja schon immer eher auf den Partyspaß fokussiert und verzeiht viele Ungenauigkeiten in den Bewegungen, so auch hier. Wobei man nicht immer genau abschätzen kann, ob jetzt manche Bewegungen richtig ausgeführt wurden oder nicht. Das Spiel kann von bis zu sechs Spielern gleichzeitig gespielt werden und es gibt auch Gruppenperformances, in denen jeder eine eigene Bewegungsabfolge zu tanzen hat. Gerade zusammen mit Freunden macht das auch wirklich Spaß. Alleine wird es auf Dauer eher langweilig. Die Tracklist ist hingegen ziemlich vielfältig und es gibt Songs auch allen möglichen Genres. Enthalten sind auch drei Monate Mitgliedschaft für Just Dance Unlimited, was die Tracklist von 40 auf 200 Songs erweitert. Danach muss man diesen Service aber leider kostenpflichtig abonnieren. Nichtsdestotrotz hatte ich doch Spaß mit dem Spiel, wer es jedoch schon für eine andere Konsole besitzt solle vom Kauf absehen, da der Inhalt bis auf einen Bonus Track gleich ist.