Feuerwehr Simulator 2010


Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Sebastian Mersch für GameFeature.de

Die Produktbeschreibung bewirbt dieses Spiel von astragon wie folgt: Darauf haben Feuerwehr-Fans lange gewartet! Der Feuerwehr-Simulator 2010 bietet zum ersten Mal eine realistische Feuerwehr-Simulation aus der Ego-Perspektive eines deutschen Feuerwehrmanns. Das Entwicklungsstudio vstep zeichnet sich auch für professionelle Simulationen für Berufsfeuerwehren aus und sorgt somit dafür, dass Feuerwehr-Simulator 2010 so nah wie möglich an der Realität sein wird.

Nah an der Realität sind die Einsatzfahrzeuge, die wirklich ihren deutschen Vorbildern nachgebaut worden sind. Ebenso sind die Utensilien des Feuerwehr Teams realistisch. Doch alles andere ist eher erschreckend! Denn den Einsatz beginnen wir mit der Fahrt zum Einsatzort. Natürlich dürfen wir selbst entscheiden wann wir die Sirene oder das Blaulicht einschalten. Das war auch der Höhepunkt dieses Spiels. Denn für Spieler des Fahrsimulators werden sich schnell zurecht finden. Denn das gesamte Arcade Fahrverhalten wurde hier übernommen. Wo wir hinmüssen signalisiert überings eine Rauchsäule zwischen einigen Gebäuden.

 

Die Grafik hierbei sieht sehr bescheiden aus und man fragt sich wirklich warum man für so ein Spiel hohe Hardwareanforderungen benötigt. Spielerisch wird es nach dem erreichen des Einsatzortes leider nicht besser. Animationen sind ein Fremdwort, diese sind nämlich nur bei den Einsatzkräften oder den Passanten zu finden. Oh sorry natürlich ist das Feuer auch etwas animiert! Der Rest wird mittels Plop-in Technik gebeamt. So klicken wir auf einen Schlauch und schon befindet er sich in unseren Inventar. Ein kurzer weiter klick und dieser ist am Hydranten befestigt. Der Feuerwehrmann steht daneben und tätigt diese Aktion wahrscheinlich mit seinen Gedanken.

Schläuche verschwinden überings in den Texturen und wurden nie wieder gesehen. Ein Einsatzleiter kann auch weitere Hilfe zum Unfallort rufen um somit z.B. einen Verletzten zu bergen. Soundmässig hat das Spiel auch nicht vielmehr als etwas Verkehr im Hintergrund und den berühmten Tatütata zu bieten.

Überings es gibt keine Story, kein Hintergrundwissen und keine Hilfe bis auf den kurzen Einstieg.  Jede Mission wirkt wie sinnlos aneinandergeklatscht!

 

  Sebastians Meinung:

Wir halten fest. Der Feuerwehr Simulator bietet eine öde Präsentation, Langwierige Aufgaben die nicht animiert sind und keineswegs Spannung erzeugen. Darüber hinaus ist in 10 einzelne Missionen der Spass auch wieder vorbei. Leider kann ich dieses Spiel nur belächeln. Warum hält man sich wirklich damit auf Schlauch an Schlauch an Schlauch zu knüpfen? Während das Feuer weiter brennt. Normalerweise gehen diese Aktionen viel schneller von statten, doch wenn wir den Feuerwehr Simulator spielen scheint es Stunden zu dauern endlich zum löschen zu kommen. Außerdem gibt es keine vernünftige Hilfe. Die im Tutorial dargestellten Missionen sind alle ziemllich einfacher Natur. Zumindest sehen die Fahrzeuge "deutsch" aus und wurden korrekt lokalisiert.

"Ich rufe nie wieder die Feuerwehr wenn sie so arbeitet!"

 

Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437