Rig N Roll


Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Christian Binder für GameFeature.de


 
Ein Mann und sein Truck. Unendliche Weiten - ganz Californien steht dem Spieler in Form von Highways und Straßen zur Verfügung. Rig 'n' Roll bietet alles was das Truckerherz begehrt. Von umfangreichen Tuningmöglichkeiten bis hin zu endlosen Straßen und einer detailierten Umgebung mit flüssigen Tag und Nacht Wechseln ist alles da. Sogar verschiedene Radiosender wurden integriert, die das Brummen der Motoren mit verschiedenen Stilrichtungen von Country über Pop bis hin zum Rock stimmungsvoll begleiten. Und sogar eine kleine und einigermaßen spannende Story ist im Lieferumfang enthalten.

Klingt alles zu gut um wahr zu sein? - Ja, leider.

Denn auch wenn oben genannte Features tatsächlich enthalten sind stolpert RnR dennoch über seine eigenen Füße. Und selbst die gute Fahrphysik und das umfangreiche Schadensmodell der Trucks können nicht über gewisse Probleme hinweg täuschen, die dem Spieler immer wieder begegnen. Mal Werden Gespräche oder Funksprüche zu schnell oder gar ohne Sound abgespielt. Mal geht die Atmosphäre flöten weil beim Betreten von verschiedenen Gebäuden wie Büros und Raststätten jegliche Umgebungsgeräuche fehlen. Und irgendwie wirken die Reflexionen auf den Lkw und Anhängern wie von Gestern. Auch fehlen sämtliche Tooltips, die einem zum Beispiel erklären, wie man neue Fahrer einstellt, oder wie die "Kontrollzentrale" (aka Büro) überhaupt finktioniert.
 
 
Denn hier finden ca. 50% des Spiels statt! In seinem Büro Kauft man Lkw, man stellt Fahrer ein, gibt diesen verschiedene Anweisungen, Baut sein Netzwerk an Filialen aus, welche nötig sind um in immer mehr Lagern Aufträge anzunehmen und dadurch immer mehr Geld zu schäffeln.

Die anderen 50% bestehen aus dem alt bekannten Fahre zu einem beliebigen Lager, nimm einen Auftrag an und bring die Ladung möglichst intakt ans Ziel. Hier punktet RnR jedoch enorm. Statt einfach nur innerhalb des Tempolimits von A nach B zu tuckern, nimmt man in 90% der Fälle automatisch an einem Rennen teil, welche entweder mit oder ohne Anhänger statt finden. Dies lockert das trockene "Fracht kutschieren" deutlich auf. Denn erstens sind die Straßen den echten Straßen nachempfunden und kommen somit größtenteils ohne künstliche Engpässe und S-Kurven aus und zweitens muss man dennoch darauf achten nicht an der Leitplanke zu enden oder gar falsch abzubiegen. Achja, Nitro gibt es auch noch für den Truck!
 
 
Kommen wir doch mal zu der lange angekündigten Story. Hier muss man alleine schon den Versuch loben, das langsam einstaubende Genre der Truck-Simulationen doch etwas auffrischen zu wollen. Denn die Story ist wirklich Spannend und abwechslungsreich. Die Charaktere sind auch einigermasen überzeugend. Leider spürt man hier auch das geringe Budget. Denn anders als in einem GTA zum Beispiel werden hier die Charaktere leider von unmotivierten Synchronsprechern vertont, die anscheinend in Hörspielen ihre Erfahrungen gesamelt haben. Dadurch klingen die Dialoge teilweise Überzogen und Billig (trotz ausschließlich englischer Synchro), was einen fast dazu bringt froh über den Bug zu sein, der die Gespräche gerne mal zu schnell abspielt oder einfach mal abhackt. Um so größer ist die Leistung einzuschätzen, dass es der Story dennoch gelingt ein gewisses Interesse und ab und an sogar eine gewisse Spannung zu wecken. Hätte man nun auch noch ein Autosave hinzugefügt wären die Frustmomente deutlich geringer ausgefallen. Das Motto lautet "Wenn Game Over, dann wirklich Game Over!". Schade!
 
 

Positiv überrascht hat mich allerdings die wirklich hübsch, wenn auch grafisch nicht up to date, daher kommende Umgebung. Nicht nur Berge, Schluchten oder der Pazifische Ozean sind enthalten, selbst Städte sind als diese zu erkennen, was bei einigen Genre konkurenten leider oft nicht der Fall ist. Auch wenn da die "Open Wolrd" an ihre nicht ganz so offenen Grenzen stößt hat man wirklich das gefühl, in einer realen welt umher zu fahren und kann tatsächlich ab und an den Blick mal etwas schweifen lassen.
 
 
Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437