Raven´s Cry


 

Offizielle Produktbeschreibung:

Das spannungsgeladene Action-Adventure schreibt die Geschichte der Piraten in der Karibik des 17. Jahrhunderts neu. Erleben Sie authentische Schauplätze wie Havanna, die jamaikanische Hafenstadt Port Royal oder einen versunkenen Aztekentempeln in den Dschungeln Südamerikas.

Der Mix aus historischem Hintergrund und knallharter Action reißt Sie in ein tiefschwarzes und schonungsloses Abenteuer, das unter die Haut geht. In einer hochgradig interaktiven Umgebung kämpfen Sie mit einem historischen Waffenarsenal in taktisch interessanten und visuell umwerfenden Fights und können sich zudem in epische Seeschlachten direkt vom Schiff aus stürzen. RAVEN'S CRY entführt Sie sowohl in Sachen Action als auch Spieltiefe in eine faszinierende Welt, die Sie so schnell nicht mehr vergessen werden!

 

 
Antjes Fazit:
Zuerst habe ich mich sehr auf Ravens Cry gefreut. Doch das häufige Verschieben hat bei mir schnell einen faden Geschmack im Mund hinterlassen. Das letzte bisschen Freude ist dann auch entwichen, als das Spiel in den ersten 3 Minuten einfror. Und das sollte nicht das letzte Mal sein. Prinzipiell wollte keine Videosequenz bei mir flüssig laufen und brachte mich dazu jedes dieser kleinen Filmchen zu überspringen. Somit habe ich den Großteil der Geschichte verpasst und musste mir den fehlenden Teil selbst zusammenreimen. Auch der Hinweis, dass die Sequenz hilfreiche Informationen beinhaltet, hilft mir da wenig. Aber an sich habe ich zumindest optisch nicht viel verpasst, da insgesamt die Grafik etwas eingerostet wirkt. Und obwohl die sexy Stimme unseres Captains schon einen netten Eindruck auf mich gemacht hat, hilft das nicht im Ansatz über all die Probleme des Spiels hinweg. Von Clipping-Fehlern bis hin zu verbuggten Quests ist alles dabei. Ich habe mich sehr geärgert und war oftmals im Verlauf des Spiel eher verwirrt als motiviert. Vor allem, wenn mir Hinweise zu den Quests angezeigt werden auf der Karte, nachdem ich sie schon gefunden hatte. Dieser und ähnliche Fehler in den Missionen kommen dauernd vor und sind in dem Spiel irgendwann schon normal. Hinzu kommt das komplett unausgeglichene Balancing. Zum Beispiel beim Kampfsystem, wo Anspruch fast nicht existent ist und man dann doch von der schieren Masse von Gegnern überrumpelt wird. Man ist die ganze Zeit auch nicht motiviert die Skills des Piraten einzusetzen, weil stumpfes Draufklicken auf den Gegner eigentlich ausreicht. Die Story hätte auch etwas mehr Würze haben können, als das typische Klischee von Rache, Mord und Totschlag. Dennoch ist das Setting eigentlich ganz cool und vor allem in den Städten kommt das Feeling und die Atmosphäre sehr gut rüber. Und auch wenn das Spiel so oft verschoben wurde, hätte es mindestens ein halbes Jahr länger gebraucht, damit es ansatzweise vernünftig spielbar wird. Sehr schade um das Potential.
 
 
 
.


Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Frank & Antje für GameFeature.de

   


UNSERE WERTUNG:
 

38%


 

PRO

+ Grundidee des Spiels ist interessant
+ deutsche Vertonung echt gut
+ überzeugende Städtekulisse

 



CONTRA

- Abstürze ohne Ende
- Quests total verbuggt 
- Kämpfe sehr zäh
- Clipping-Fehler
- Balance 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437