Shadowrun Chronicles: Boston Lockdown


 

Offizielle Produktbeschreibung:

Wir schreiben das Jahr 2076. Die Magie ist wiedererwacht, und mit ihr Geschöpfe aus Mythen und Legenden. Elfen, Zwerge, Orks und Trolle streifen durch das Neonlicht der Straßen, während die Matrix alles und jeden verbindet und die steil aufragenden Wolkenkratzer der Firmen ihre langen Schatten auf die Welt werfen. Du bist ein Schattenläufer – eine verzichtbare Erscheinung am Rande der Gesellschaft, bezahlt für Jobs, mit denen niemand in Verbindung stehen will. Willkommen im Staub der Zukunft, Chummer. Das wird der Run deines Lebens.

Jede Sekunde zählt! Hechte in Deckung, hacke Sicherheitssysteme, schicke deine Drohnen rein und nutze alle dir zur Verfügung stehenden Waffen, um es zu überstehen – tauche ein in die Welt des genialen Cyberpunk-RPG-Klassikers „Shadowrun“. Führe dein Läuferteam durch tödliche Missionen oder bestehe sie gemeinsam mit Freunden im taktischen Koop-Spiel.

Boston, 2076: Ein Drache steigt aus einem versteckten, unterirdischen Labor auf, legt die Stadt in Schutt und Asche und verbreitet eine seltsame Krankheit, die normale Bürger in rasende Killer verwandelt. Die Truppen der Regierung und Konzerne riegeln die gesamte Stadt ab und lassen ihre Einwohner im Stich.

 

 
Antjes, Alice und Hannahs Fazit:
Irgendwie haben wir uns mehr von Shadowrun Chronicles: Boston Lockdown erhofft. Immerhin bietet das Cyberpunk-Universum viele Möglichkeiten und Idee, die aber in diesem Spiel eher mittelprächtig zum Tragen kommen. Bereits bei der Einführung herrscht Verwirrung, denn das Tutorial ist unbrauchbar und die Charaktererstellung zu Beginn komplett unnötig, wenn man nach 10 Minuten wieder alles umstellen kann. Die Geschichte führt uns durch verschiedene Missionen, die wir entweder mit anderen Spielern oder mit computergenerierten Charakteren bestreiten können. Dabei hat uns das Online Feature nicht viel gebracht. Zwar stehen ein paar Leute in der Stadt rum und man kann sich mit Ihnen befreunden und Gruppenmissionen erledigen, aber wir fühlen uns nicht wirklich dazu animiert. Eigentlich hätte das Spiel auch gut ein normaler Titel ohne dieses Feature sein können. Klasse ist dagegen die Möglichkeit seine Charaktere individuell zu skillen, da die Skillbäume frei zu bestücken sind. Dennoch kann man sich dabei schnell verzetteln und wir empfehlen: Nehmt am Anfang keinen Nahkampf, außer ihr wollt eines schnellen Todes sterben! Optisch macht das Spiel auch nichts her. Man sieht dem Spiel zwar das Cyberuniversum an, aber es ist sehr abgespeckt und detailarm. Wir sind ein bisschen enttäuscht und hoffen für das nächste Mal wieder auf mehr Atmosphäre.
 
 
 
.


Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Antje, Alice & Hannah für GameFeature.de


UNSERE WERTUNG:
 

59%


 

PRO
+ individuelle Skillung
+ Missionen mit Koopmodus

 



CONTRA
- Story ist sehr flach
- als Online Game eher unbrauchbar
- langweilige Grafik und Musik

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437