Civilization Beyond Earth: Rising Tide


Offizielle Produktbeschreibung:

Rising Tide ist eine spannende Erweiterung für Civilization: Beyond Earth mit ozeanischen Spielelementen, die die Spielfläche auf die gesamte Oberfläche des Planeten ausweiten, stark verbesserter Diplomatie und Hybrid-Affinitäten, neuen Fraktionen sowie verbesserten Spielsystemen.
Kolonisieren Sie den Ozean: Errichten Sie schwimmende Siedlungen und nutzen Sie natürliche Ressourcen, die unter der Meeresoberfläche des fremden Planeten verborgen liegen. Alienbestien mit einzigartigen Fähigkeiten bewohnen das Meer und fordern die Spieler auf neue Arten heraus. Der Ozean bietet eine komplett wiederbespielbare Karte, neue Spielmechaniken und neue strategische Möglichkeiten für Spieler, um die Herrschaft auf der neuen Welt zu übernehmen.
 
 
Dynamische Anführermerkmale: Sowohl Spieler- als auch KI-gesteuerte Anführer schalten im Laufe des Spiels neue Merkmale frei und aktivieren unterschiedliche Kombinationen, um auf die sich wandelnde Welt zu reagieren. Diese dynamischen Merkmale bieten zusätzliche Vorteile und sind Teil des neuen Diplomatiesystems, das von den neuen Angst- und Respekt-Attributen beeinflusst wird.
Neue verbesserte Diplomatie-Optionen: Formen Sie die diplomatische Landschaft, indem Sie Ihre Eigenschaften mit politischem Kapital verbessern, diplomatische Beziehungen ändern und die Vorteile der Eigenschaften Ihrer Verbündeten für sich nutzen.
 
 
Neue Sponsoren: Dem Spiel wurden vier neue Fraktionen hinzugefügt, einschließlich der Al Falah, nomadischen Erkundern, die aus wohlhabenden und unbeugsamen nahöstlichen Staaten hervorgingen und über ein reiches kulturelles und wirtschaftliches Erbe verfügen.
Neues Artefakt-System: Sammeln und kombinieren Sie mächtige Relikte, um für Ihre Fraktion neue Vorteile, Einheiten-Verbesserungen und Gebäude auf der neuen Welt freizuschalten.
Neue Hybrideinheiten: Affinitäten sind konkurrierende Visionen für die Zukunft der Menschheit. Durch Investition in mehrere Affinitäten anstelle der Spezialisierung auf nur eine können Spieler spezielle Hybrid-Affinität-Einheiten und -Verbesserungen freischalten.
 
 
Neue Biome: Zwei neue Welttypen wurden hinzugefügt. Urzeitliche Welten sind voller vulkanischer Aktivitäten in der chaotischen Landschaft einer Welt, die noch geformt wird. Kalte Welten sind durch ihr fortgeschrittenes Alter ausgekühlt und ihre Oberflächen sind mit überfrorenen Meeren und vereisten Tundren bedeckt.
 
 
Hannahs Fazit:
Rising Tide ist die erste Erweiterung zu Civilization: Beyond Earth, dem ersten Civilization Spiel, das uns ins Weltall und auf fremde Planeten entführt. Neben kleinen Neuerungen wie Artefakten, Eis- und Feuerwelten und neuen Fraktionen gibt es auch größere Verbesserungen. Die Mischaffinitäten ermöglichen es euch jetzt, die drei Affinitäten Reinheit, Harmonie und Überlegenheit miteinander zu kombinieren und so neue Einheiten freizuschalten, wie etwa Golems. Das Diplomatiesystem, welches im Grundspiel nicht sehr ausgereift war, wurde überarbeitet und es gibt jetzt für jeden Rivalen eine Furcht- und Respekt-Anzeige. Ihr könnt beim Gegner Furcht erzeugen, indem ihr militärisch stark seid und Respekt beispielsweise durch wirtschaftliche Erfolge. Eine sehr gute Neuheit ist, dass es nun schwimmende Städte auf dem Meer geben kann. Das behebt ein wenig das Platzproblem, welches man in Civilization gerade zum Ende einer Partie hin immer bekommt. Alles in allem beschert Firaxis uns mit diesem Addon eine gute und sinnvolle Erweiterung zum Hauptspiel, das Spiel an sich bleibt aber gleich und es ändert sich kaum etwas an der Spielweise. Wer also Beyond Earth im Vergleich zu Civ 5 schon nicht mochte, der wird auch hier keine Freude finden. Allen anderen empfehle ich das Addon, da es das Spiel doch um einiges verbessert.
 
 

 Hannah & Sebastian für GameFeature.de


UNSERE WERTUNG:
 

82%


 

PRO

+ Städte auf dem Meer
+ mehr Tiefgang bei der Diplomatie
+ sinnvolle Neuerungen


CONTRA

- es wäre noch mehr drin gewesen
- kommt immer noch nicht an Civ 5 ran