Nelly Cootalot: The Fowl Fleet

 

Offizielle Produktbeschreibung:
In diesem klassischen Adventure macht Nelly Cootalot sich auf, Vögel zu retten, die der abgefeimte Baron Widebeard hypnotisiert hat. Der preisgekrönte Komiker und Filmemacher Alasdair Beckett-King hat eine liebevoll im Comic-Stil handgezeichnete Welt geschaffen, die es zu entdecken gilt. Was plant Baron Widebeard? Kann er aufgehalten werden? Und wie passt ein eingefrorener Vulkan in diese Geschichte? Nelly Cootalot zieht aus, um Antworten auf genau diese Fragen zu finden - sie, die Piratenheldin und Verteidigerin gefährdeter und liebenswerter Arten. Die Verfolgung des Barons führt Nellys Reise von Port Rubicund - in den südlichen Meeren gelegen - zur einsamen Insel Gloomholm im eisigen Norden.
 
 
Sie wird auf ihrer Suche nach dem Schatz des Siebten Meeres fremdartige Personen treffen und auf verblüffende Rätsel stoßen. Geschichte Nelly Cootalot trat zum ersten Mal 2007 im Freeware-Spiel "Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy!" in Erscheinung. Alasdair kreierte dieses kurze Spiel als Geburtstagsgeschenk für seine Freundin. Es wurde schnell ein Geheimtipp in der Indie-Adventure-Szene. 2013 war Alasdair mit einer Kickstarter-Kampagne erfolgreich und wollte damit ein neues Nelly-Abenteuer finanzieren. Über 1000 Unterstützer hielten das für eine gute Idee. 2014 konnte Alasdair von der Zusammenarbeit mit Application Systems Heidelberg überzeugt werden. Aus dieser Kooperation reifte aus dem kleinen Indie-Projekt ein in allen Aspekten professionell produziertes Spiel mit nativem Code auf mehreren Plattformen, Text-Lokalisierungen in mehreren Sprachen, aufwendiger Vertonung in Englisch und Deutsch, wesentlich mehr und detaillierteren Animationen und allen Inhalten in hoher Auflösung. Das Budget wuchs vom moderaten Kickstarter-Budget auf eine locker sechsstellige Summe und auf über 45 Mitwirkende in vier verschiedenen Ländern. Jouh, alle waren echt beschäftigt.
 
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

87%

PRO

CONTRA

+ liebevoll gezeichnetes 2D Adventure

- teilweise Mehrfachbesetzung Sprecher

+ viele verschiedene Charaktere + Setting

- selten kleinere Grafikfehler

+ sehr gute Synchronsprecher

 

+ gesungene Einlagen

 
   

Tinas Fazit:

Auf geht's zum zweiten Adventure von Nelly Cootalot - Piratin mit einem Faible für Vögel. Sie macht sich auf den Weg die von Kapitän Breitbart hypnotisierten und entführten Seevögel zu finden und zu retten. Diese Rahmenhandlung klingt ja schon ein bisschen seltsam, aber das Adventure ist es ganz und gar nicht. Nelly Cootalot ist ein wunderschön gezeichnetes 2D-Adventure mit vielen Schauplätzen, vielen Charakteren, angenehm fordernden Rätseln und sehr vielen witzigen Dialogen. Die gesamte Handlung ist kindgerecht, aber auch Erwachsene kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Mehr als einmal saß ich da und habe schallend gelacht - besonders bei den beiden Gesangseinlagen. Die Umsetzung der deutschen Sprecher ist einfach grandios, auch wenn es hier Mehrfachbesetzungen der Rollen gibt. Auch die Spielzeit mit 6-10 Stunden ist wirklich angemessen. Ich freue mich jetzt schon auf einen möglichen dritten Teil und kann dieses schöne Adventure nur jedem ans Herz legen.