Avatar - The Video Game



Sebastian Mersch für GameFeature.de

James Cameron’s AVATAR: Das Spiel ist das offizielle Videospiel zum mit Spannung erwarteten Blockbusterfilm James Cameron’s AVATAR. Der Titel führt den Spieler tiefer in das Herz von Pandora, einem Alien-Planeten, der jede Vorstellungskraft überschreitet.

Man trifft auf die Na’vi, Pandoras heimische Bevölkerung, und entdeckt mysteriöse Kreaturen und Lebensformen, wie sie noch nie zuvor in der Welt der Videospiele zu sehen waren. Als ein Konflikt zwischen den Na’vi und dem RDA Konzern, einem Raumfahrt-Konsortium, der nach wertvollen Ressourcen sucht, ausbricht, wird der Spieler in einen Kampf um das Herz des Planeten und das Schicksal einer ganzen Zivilisation hineingezogen. 

{rokbox title=|James Cameron´s Avatar Gamescom Special|}http://www.w00tw00t.at/videos/gc-avatar.flv{/rokbox} 

Wir wollen Euch einige wichtige Fragen hier beantworten:

1.    Folgt die Handlung des Spiels der Handlung des Films?

Die Geschichte des Spiels und die des Films sind zwei völlig verschiedene. Denn Handlung des Spiels setzt zwei Jahre vor den Ereignissen des Films an und spielt auf einem anderen Teil des Mondes Pandora. Unser Ziel war es das von James Cameron erschaffene Universum zu erweitern und nicht die Geschichte des Films in Form eines Spiels zu wiederholen. Stattdessen wollten wir den Fans die Möglichkeit bieten, mehr über die faszinierende Welt und den sich entwickelnden Konflikt zwischen dem RDA-Konzern und den Na’vi zu lernen.
 
 

2.    Was für eine Handlung bieten die Versionen für PC, PlayStation3 und Xbox360?

Im Spiel schlüpft man in die Rolle von Able Ryder, einem Funkexperten von der Erde, der der RDA helfen soll ein Heiligtum auf Pandora aufzuspüren. Wenn der Konzern es  finden sollte, wären sie in der Lage die Kontrolle über den Planeten der Na’vi zu übernehmen. Somit könnte die RDA den Abbau der auf der Erde dringend benötigten Ressourcen des Planeten fortsetzen. Die Na’vi erfahren von diesem Plan und beginnen selbst mit der Suche nach dem Heiligtum. Der Spieler muss sich bald entscheiden: Möchte er den Na’vi dabei helfen, ihre bisherige Lebensweise zu bewahren oder möchte er der RDA beitreten und Ordnung in eine außer Kontrolle geratene Mission bringen?
 

3.     Welche Hauptcharaktere gibt es? 

  • Der Spieler verkörpert Able Ryder, einen Funkspezialisten von der Erde, der der RDA helfen soll ein Heiligtum auf Pandora aufzuspüren.
  • Kendra Midori ist der wichtigste Kontakt bei der RDA. Sie glaubt an die Ziele des Konzerns und sieht nur ungern ein, dass ein Krieg zwischen den Na’vi und der RDA unvermeidlich ist.
  • Commander Falco ist der Sicherheitschef der RDA. Er betrachtet die Na’vi als nichts anderes als einen Virus. Ein Virus, der ausgelöscht werden muss, damit die RDA ihre Ziele erreichen kann. 
  • Dr. Harper ist der Chef des Avatar-Programms der RDA. Während all der Jahre auf Pandora hat Harper enge Beziehungen zu den Na’vi geknüpft. Er versteht ihre Lebensweise und sieht die zerstörerische Natur der RDA-Operationen. 
  • Tan Jala ist ein Na’vi Krieger, der mit der RDA Frieden schließen möchte. Er glaubt an den Dialog und nicht an die Ausübung von Gewalt.
  • Beyda’amo ist ein Na’vi Krieger, der nicht an Frieden mit der RDA glaubt. Sie müssen schlicht und ergreifend eliminiert werden.
  • Tsahik Sänume ist die Matriarchin des Tipani Na’vi Clans. Sie glaubt, dass Able Ryder den Na’vi helfen kann, den Angriff der RDA zu stoppen.


4.    Tauchen einige Charaktere aus dem Film auch im Spiel auf?

  • Grace Augustine (Sigourney Weaver) ist die erste Person, der man im Spiel begegnet. Grace ist Teil des Avatar-Programms. Sie kommandiert den Spieler zu Dr. Harper und man trifft sie im Laufe des Spiels mehrfach.
  • Trudy Chacon (Michele Rodriguez) begleitet den Spieler während des Spiels als Helikopterpilotin der RDA.
  • Commander Quaritch (Steven Lang) ist ein RDA-Kommandant, der den Spieler mit einigen heiklen Missionen beauftragt


5.    Gibt es noch weitere Infos, die man wissen sollte?

Das Spiel verlangt vom Spieler das Richtige zu tun. Die Frage, die sich für den Spieler ergibt, ist jedoch „Was ist das Richtige?”. Wir werden dem Spieler diese Frage nicht beantworten. Je nachdem was er für ein Spielertyp ist, kann er selbst entscheiden, was für ihn das Richtige ist. Wie möchte er das Abenteuer am liebsten spielen und was ist seine Herangehensweise bei dieser Art von Konflikt? Philosophisch und emotional entscheidet nur er was das Richtige ist.