Battlefleet Gothic: Armada (Vorschau)

Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

 

Offizielle Produktbeschreibung:
Battlefleet Gothic: Armada ist die RTS-Videospiel-Adaption des Tabletop-Klassikers aus dem Hause Games Workshop, in der Chaos, Imperium, Eldar und Orks gegeneinander zu spektakulären Weltraumschlachten antreten.

 
Das auf Basis der Unreal Engine 4 entwickelte Battlefleet Gothic: Armada ermöglicht euch das detaillierte Management jedes eurer Schiffe, sowohl im Kampf als auch davor und danach. Von schnellen Fregatten bis hin zu meilenlangen Schlachtschiffen könnt ihr alle Aspekte eurer Flotte individuell anpassen. Und zwar nicht nur Bewaffnung, Verteidigung und Unterstützungssysteme, sondern auch Crews, Kapitäne und noch viel mehr. Jedes Element, das ihr anpassen könnt, wirkt sich direkt auf die Leistungsfähigkeit eurer Schiffe und die Spezialfähigkeiten aus, die ihr während einer Schlacht einsetzen könnt. Im Verlauf des Kriegs sammeln die Admirale und Crews überlebender Schiffe immer mehr Erfahrung und Beförderungen, was ihnen hilft, sich auf die noch kommenden größeren und gefährlicheren Schlachten vorzubereiten.
 
 
Neben einem umfangreichen Multiplayer-Modus mit persistenten Flotten und Schlachten, zu denen ihr mit bis zu 3 anderen Spielern gleichzeitig antreten könnt, bietet Battlefleet Gothic: Armada auch noch eine epische Story-Kampagne. Sie ist während des 12. Schwarzen Kreuzzugs angesiedelt und versetzt euch mitten in den Gothic-Krieg, der zwischen dem Imperium und Abaddon dem Vernichter tobte. Ihr steht im Mittelpunkt jeder Schlacht und befehligt Flotten gigantischer Schiffe, während das Chaos eine Reihe von Überraschungsangriffen gegen imperiale Welten entfesselt – der Beginn eines 20-jährigen Krieges in jenem Sektor.

GameFeature Wertungsbereich:
 

 

PRO

CONTRA

+ kleine taktische Gefechte

- Schiffs-KI nicht immer verständlich

+ Anlehnung an Warhammer Universum

- keinen Einfluss auf Gefechtsart

 

 

 

 
   

Alex's Fazit:

Die Umsetzung des Tabletop Spiels Battlefleet Gothic ist Tindalos Interactive sehr gut gelungen. In sehr taktischen Gefechten mit nur einer Handvoll Schiffen kommt es sehr auf Kleinigkeiten an, zum Beispiel, welches System des feindlichen Schiffes man zuerst ausschalten möchte. Leider machen die eigenen Schiffe teilweise Manöver, deren tieferer Sinn nur schwer nachvollziehbar war. In der Preview Version konnte man den Prolog spielen, welcher einem auch als Tutorial dient und eine Einführung in die Geschichte des Konflikts gibt, um den es in Battlefleet Gothic: Armada geht. Zusätzlich konnte man Einzelgefechte gegen die KI oder im Multiplayer starten. Hier hat man aber leider keinen Einfluss darauf, welcher Typ von Gefecht (Verteidigung, Vernichtung, u.s.w.) man starten möchte. Grafisch ist das Spiel voll und ganz im Warhammer Stil, mit großen Schiffen und dicken Wummen!