Days of War (Vorschau)

 

Offizielle Produktbeschreibung:
Schnapp dir deine Waffe und schieß los in den zweiten Weltkrieg, wo der Kampf brutal und unverzeihlich war und Teamwork erforderte. In diesem kompetitiven Ego-Shooter müssen sich die Spieler auf ihre Treffsicherheit, ihren Skill und Taktik verlassen. Wie im echten WW2 ist der Kampf in Days of War brutal, unverzeihlich und erfordert Teamwork.
 
 
 
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

PRO

CONTRA

+ realistische Kämpfe

- Serverprobleme

+ große Maps

- Animationen

+ sehr taktisch

- Anfänger sind Kanonenfutter

 

 

 

 


Sebastians Fazit:

Es ist sicherlich noch viel zu tun bei Days of War aber das Grundprinzip und die Idee dahinter finden wir schon sehr gut. Ein realistischer Multiplayer Shooter, der doch mit großen Karten und der ansprechende Spieleranzahl punkten kann. Aber dennoch ist im Early Access noch nicht alles so toll wie es sein soll. So gibt es einiges an Bugs, fehlenden Animationen und auch zahlreiche Lags. In unserem Tests konnten wir aber auch einen sehr guten Sound feststellen. Der Anspruch ist realistisch und durchaus hoch angesiedelt, dadurch sind Einsteiger oftmals überfordert und Kanonenfutter. Hierdurch kann es schon zu Frustmomenten kommen, aber da heißt es ja bekanntlich üben, üben und üben. Noch konnten wir zu wenig Maps ausprobieren, aber der Entwickler werkelt fleißig weiter am Spiel und wir hoffen auf Besserung in vieler Hinsicht. So ist und bleibt Days of War ein interesanter aber auch nur mittelmäßiger Shooter. Wir begleiten das Spiel sicherlich und werden es uns spätestens bei Release noch einmal genauer ansehen.