The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena


Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Rene Leitner für GameFeature.de

Nach dem Erfolg des Films „Pitch Black“, der eher mäßig erfolgreichen Fortsetzung „The Chronicles of Riddick“,  dem animierten Film „The Chronicles of Riddick: Dark Fury und des Games "The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay" ist Richard B. Riddick wieder zurück auf dem Bischirm seiner Fans. Im Spiel The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena übernehmt ihr wieder die Kontrolle über einer der coolsten Anti-Helden des Universums und kämpft Euch Dich durch ein brandneues Abenteuer. Nach seiner Flucht aus dem Gefängnis Butcher Bay befindet sich Riddick nach wie vor auf der Flucht. Auf seinem Weg wird er ein weiteres Mal gefangen genommen und gelangt so auf das Söldnerschiff Dark Athena. Die erbarmungslose und blutrünstige Crew unter dem Kommando von Captain Revas hat ihre Rechnung aber ohne Riddick gemacht. Mithilfe seiner speziellen Fähigkeiten kämpft Riddick um sein Leben, umgeben von Misstrauen und Feinden, die bereit sind ihn bei jeder sich bietenden Gelegenheit sofort zu töten. Wird er überleben und von der Dark Athena flüchten können?
 
"The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay" war auf der Xbox eines der Referenzspiele, wenn auch nicht so erfolgreich wie von den Machern erhofft. Mir hat das erste Spiel wirklich gut gefallen und deshalb war meine Freude natürlich groß als ich die BluRay von The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena in meinen Händen hielt. Und nach dem Starten gab es auch schon das erste riesige Plus zu vernehmen. Ist doch das erste Spiel, mit der kompletten Flucht Riddicks von Butcher Bay, als Bonus mitinkludiert. Leider gab’s nach der positiven Einleitung auch gleich einen Dämpfer. Als Butcher Bay Fan habe ich natürlich zuerst den ersten Teil noch einmal gespielt. Das Spiel ist noch immer spitze und macht eine Menge Spaß, aber die Grafik hat mich umgehauen. Leider nicht positiv. Zwar war sie etwas verbessert gegenüber der Xbox Version, aber bei weitem nicht das was heutzutage auf einer NextGen Konsole möglich ist.
 

Nun gut dachte ich, da hat man Butcher Bay halt für die Next Gen konvertiert und etwas verbessert. Die richte Ernüchterung setzte allerdings ein als ich nach dem Ende des ersten Spiels Assault on Dark Athena startete. Denn auch hier war die Grafik nicht besser. Leider gibt es verwaschene Texturen die bei gewissen Blickwinkeln so richtig ins Auge fallen.



Bitte mich nicht falsch zu verstehen, die Grafikqualität ist nicht grottenschlecht, aber da hätte ich mir sehr viel mehr erwartet. Positiv zu erwähnen sind allerdings die schönen Licht und Schatten Effekte und dass für die Bewegungen der Figuren Schauspieler verwendet wurden und Riddick via Motion Capture seine Bewegungsabläufe von Vin Diesel höchstpersönlich bekommen hat. Das sieht nicht nur gut aus, sondern trägt auch viel zur Identifikation mit dem Titelhelden bei.
 
 
Bis auf die Grafik gibt es technisch eigentlich nichts zu Bemängeln. Die Steuerung ist in beiden Spielen identisch und lässt sich sehr schnell erlernen. Die Bewegungen sind sehr flüssig und mir sind auch sonst keine gröberen Bugs aufgefallen. Auch die Soundkulisse ist gut und der sehr gute Soundtrack trägt sehr viel zur Stimmung bei. Auch bei den Synchronsprechern hat man sich nicht Lumpen lassen. Vin Diesel leiht Riddick wieder seine Stimme und als weitere Sprecher hat man Schauspieler wie Lance Henriksen, William Morgan Sheppard, Wade Williams und viele andere engagiert. Gott sei Dank wurde die deutsche Version nicht synchronisiert sondern mit Untertiteln versehen. Denn eines muss man schon zugeben, Vin Diesel als Riddick klingt im englischen hundert Mal besser als seine deutsche Synchronstimme. Leider übertreibt er es manchmal etwas mit der Coolness und bei manchen Sprüchen muss sogar der härteste der Harten schmunzeln.
 
 
Da die Story direkt nach Butcher Bay spielt, empfiehlt es sich natürlich den ersten Teil vorab zu spielen. Hat man diesen durch und startet Athena merkt man nach einigen Minuten den Hauptunterschied zum Vorgänger. Natürlich muss man auch in der Fortsetzung Riddicks Hauptmerkmal, seine Nachtsichtfähigkeit, einsetzten um Gegner aus der Dunkelheit heraus anzugreifen oder unbemerkt an ihnen vorbei zu schleichen. Aber das Spiel ist bei weitem actionlastiger, ja fast schon ein Shooter. Waren es in Butcher Bay meist kleine Räume mit einigen Gegnern, so gibt es auf der Dark Athena auch riesige Frachträume mit einer Unzahl dieser. Natürlich findet man mit der Zeit die verschiedensten Waffen um sich ihnen in den Weg zu stellen. Von Riddick’s berüchtigten Fäusten, Nahkampfwaffen bis hin zu Schrotflinten gibt es alles was das Outlawherz begehrt um in den wirklich gut durchdachten Leveln Herr der Lage zu werden. Leider ist der Spielablauf sehr linear gehalten. Man hat zwar verschiedene Missionen, aber sehr oft läuft man von einem Spielabschnitt zum nächsten um dann wieder den ganzen Weg zurückzugehen weil sich die zu öffnende Tür genau am Anfang befindet.
 
 
Riddick hat in The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena auch einen Multiplayer spendiert bekommen. Es gibt 6 Multiplayermodi, wobei neben den typischen Deathmatch, Team-Deathmatch und Capture the Flag Modi die „Pitch Black“ Variante die interessanteste ist. Hier spielt ein Spieler Riddick, mit der Nachtsichtfähigkeit und seinen typischen Stealthmoves. Die anderen jagen ihn mit Taschenlampen und Gewehren. Wer Riddick stellt, darf in der nächsten Runde den Outlaw spielen. Das macht eine Menge Spaß und verlängert die durchschnittliche Multiplayerspieldauer um einige Stunden. Natürlich kann man im Multiplayer wie auch bei beiden Hauptspielen die beliebten PS3-Trophys ergattern.
 
 
 
Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437