Life is Strange - Episode 1


 

Offizielle Produktbeschreibung:

Life is Strange ist ein episodisches Spiel in fünf Teilen, das sich vorgenommen hat, Spiele zu revolutionieren, in denen Wahlmöglichkeiten und Konsequenzen die Geschichte beeinflussen. Dies geschieht durch das Zurückdrehen der Zeit, was die Veränderung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erlaubt.

Life is Strange Soundtrack auf Spotify

Du bist Max, eine Fotografie-Studentin, die ihre alte Freundin Chloe mit ihrer neu entdeckten Fähigkeit zum Zurückdrehen der Zeit rettet. Die beiden lernen bald die dunklere Seite von Arcadia Bay kennen, als sie die verstörende Wahrheit hinter dem plötzlichen Verschwinden einer Mitstudentin aufdecken.

 

Bald beginnt Max, Geschehnisse vorauszuahnen und kämpft damit, die Implikationen ihrer Fähigkeit zu verstehen. Sie muss schnell lernen, dass die Veränderung der Vergangenheit manchmal zu einer verheerenden Zukunft führen kann.

 

 

Marvins Fazit:
Dass das Leben manchmal anders läuft als geplant, haben wir sicher alle bereits feststellen können. Für Max, eine Fotografie-Studentin, scheinen sich die Ereignisse jedoch an einem Tag zu überschlagen. Vor allem als sie bemerkt, dass sie die Kraft besitzt die Zeit zurück zu drehen, wenn auch nur um wenige Momente.
In "Life is Strange" erwartet uns keine Action. Es erwartet uns Atmosphäre, in der wir uns wohl fühlen. Grund dafür ist vor allem der angenehme und schöne Soundtrack, der uns förmlich in die Story hinein zu ziehen scheint. Da bleibt nur die Frage: Kann denn die Story punkten? Jein. In dieser ersten von fünf Episoden lernen wir eigentlich nur die Charaktere der Handlung kennen. Oftmals wirken die thematisierten Probleme eher wie die 
einer pubertierenden Schülerin, die eher nicht für eine tiefgehende Story ausreichen. Dennoch zeigt sich von Zeit zu Zeit, dass dort Potenzial drin steckt.

So behaupte ich mit weiser Voraussicht, dass sich die Story in den nächsten Episoden noch zufrieden stellender entwickeln wird. Ich meine, in jedem guten Spiel müssen erst Beziehungen zu Charakteren aufgebaut werden, was in Episode 1 von "Life is Strange" der Fall ist. 

 
 
.



Marvin & Sebastian für GameFeature.de

   


UNSERE WERTUNG:
 

-


 

PRO
+ atmosphärische Musik
+ gelungene Synchro
+ gutes Storytelling

 



CONTRA

- Grafik wird der PS4 nicht gerecht
- Story entfaltet noch nicht ihr Potenzial