Helldivers


 

Offizielle Produktbeschreibung:

Begib dich in einen intergalaktischen Konflikt gegen die Feine der Menschheit. Tritt in diesem Shooter aus der Vogelperspektive und mit einem satirischen Sinn für Humor der Helldivers-Elite bei, die die letzte Verteidigungslinie im Krieg gegen eine skrupellose Alienrasse darstellen.
 
Kämpfe auf dem Schlachtfeld mit fortschrittlichsten Waffen und rufe Fahrzeuge und Luftunterstützung herbei, um deine Truppenkameraden zu decken. Als Belohnung für deinen Erfolg wirst du Teil der Legende der Förderation.
Erhalte mit Cross-Buy noch mehr für dein Geld – kaufe dieses Spiel für PlayStation 4 und erhalte die Versionen für PlayStation 3 und PlayStation Vita ohne zusätzliche Kosten.
 
 
Hannahs Fazit:
Ich bin ja ein großer Fan von Koop-Spielen und ein Fan von Top-Down-Shootern. Damit ist Helldivers auf den ersten Blick für mich die perfekte Mischung, doch hält das Spiel auch, was es verspricht? Zunächst einmal kämpfen wir als Helldiver für die Über-Erde und den Frieden unserer Mitbürger. Dafür müssen wir alle feindlichen Alienrassen auslöschen. Die Story ist nicht wirklich einfallsreich, aber auch mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Es gibt drei Gegnerrassen, Käfer, Cyborgs und Illuminierte, welche sich alle unterschiedlich verhalten. Mit bis zu drei Mitstreitern können wir nun Missionen bestreiten. Diese nehmen Einfluss auf den Verlauf der Kampagne und so trägt jeder Online-Spieler dazu bei, welche Gebiete erobert oder verloren werden. Dies ist ein ziemlich nettes Feature. Für die Missionen haben wir ein Waffenarsenal und Verstärkungen zur Verfügung. Die Verstärkungen können wir auf dem Schlachtfeld durch Drücken einer Tastenkombination anfordern. In hektischen Situationen ist dies manchmal gar nicht so einfach. Umso wichtiger ist es, dass unsere Mitstreiter uns Deckung geben und generell gut zusammen arbeiten. Wenn das klappt, ist Helldivers ein sehr gutes Koop-Spiel, es kommt jedoch genauso oft vor, dass alle vier Spieler wie ein Hühnerhaufen über die Karte rennen und vielleicht sogar eher ihre Mitspieler als die Feinde abknallen....ja, es gibt Friendly-Fire! Als Belohnung für gewonnene Missionen erhalten wir Erfahrungspunkte und Technologiepunkte für Verbesserungen oder neue Waffen und Ausrüstung. Man kann das Spiel auch alleine spielen, das ist aber zum einen ziemlich eintönig und zum anderen bei den schwierigeren Missionen kaum schaffbar. Jetzt fehlt also eigentlich nur noch eins für den Koop-Spaß: Gescheite Mitspieler.
 
 
 
.


Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Hannah & René für GameFeature.de

   


UNSERE WERTUNG:
 

82%


 

PRO
+ Koop-Spaß vom Feinsten
+ viel Ausrüstung, die man aufwerten kann
+ taktisch herausfordernd
+ Online-Kampagne, die sich verändert
+ Cross-Buy/-Play



CONTRA
- alleine eher eintönig und...
- … zu hoher Schwierigkeitsgrad
- ab und an Verbindungsabbrüche
- wenig Map-Vielfalt

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437