The Vanishing of Ethan Carter


 

Offizielle Produktbeschreibung:

The Vanishing of Ethan Carter ist ein Mystery-Spiel in der Egoperspektive, mit großem Fokus auf Erforschung und Entdeckungen.

Sie übernehmen im Spiel die Rolle von Paul Prospero, einem für das Okkulte offenen Detektiv, der einen verstörenden Brief von Ethan Carter erhält. Paul schlussfolgert, dass der Junge in großer Gefahr schwebt, und reist zu dessen Wohnort Red Creek Valley. Dort stellt sich heraus, dass die Lage noch viel ernster ist, als Paul es sich je ausgemalt hätte. Ethan ist in Folge eines brutalen Mordes verschwunden, der - wie Paul schnell herausfindet - nicht der einzige Mord vor Ort ist, der einer genaueren Untersuchung bedarf.

 

 

Sebastians Fazit:
The Vanishing of Ethan Carter ist mehr ein interaktiver Film als ein Adventure, denn das Spiel bietet uns recht wenig Interaktionsmöglichkeiten. Umso erstaunlicher ist es, dass dieses Spiel mich trotz des geringen Gameplay-Anteils durchweg unterhalten kann. Denn die komplexe, teils verwirrende aber packende Storyline weiß mich immer zu packen und dazu zu bewegen das Spiel schnell durchzuspielen. Das ist leider auch nicht sehr schwer, denn nach nur 3 Stunden haben wir es geschafft.

Aber das, was uns innerhalb der wenigen Stunden präsentiert wird ist technisch sehr beeindruckend und weiß zu gefallen. Fantastische Grafik und beeindruckender Sound untermalen die liebevoll gestaltete Welt und somit freuen wir uns schon auf weitere Spiele vom polnischen Entwicklerstudio.
 

 
 
.


Sebastian für GameFeature.de

 


UNSERE WERTUNG:
 

82%


 

PRO
+ sensationelle Grafik
+ passender Soundtrack
+ verwirrende aber packende Story



CONTRA
- kurze Spielzeit, kein Wiederspielwert
- wenig Interaktionsmöglichkeiten