Q.U.B.E. Director's Cut


 

Offizielle Produktbeschreibung:

Q.U.B.E. (Quick Understanding of Block Extrusion) ist ein Puzzle-Spiel aus der Ich-Perspektive, das sich in einem mysteriösen und abstrakt-sterilen Umfeld abspielt und den Spieler dazu herausfordert, jedes Level durch Manipulieren von den umgebenden, farbigen Würfeln zu passieren. Optisch eine Anlehnung an Portal und mindestens genauso kniffelig.
 
 
Das Spiel startet in einer beklemmenden und sterilen Atmosphäre und bietet zum Anfang kaum Anweisungen – der Spieler wird mit ein paar wenigen Instruktionen in einen gänzlich weißen Raum geworfen und muss sich selbst seinen Ausweg bahnen. An den Händen des Spielers befinden sich zwei ungewöhnliche Handschuhe. Unterwegs stellt der Spieler fest, dass die gesamte Inneneinrichtung der Räume komplett aus Würfeln zu bestehen scheint. Einige dieser Würfel stehen durch ihre bunten Farben hervor. Anders als die weißen, sterilen Blöcke, dienen diese farbigen Würfel nicht dazu eine Wand oder den Boden zu formen, sondern sie bilden das zentrale Puzzle-Element in Q.U.B.E. Nun erkennt man auch, wozu man diese Handschuhe trägt. Mit Hilfe dieser Handschuhe lassen sich aus den bunten Blöcken nun Brücken bauen, Erhöhungen oder Trampolinartige Plattformen, welche den Spieler durch den Raum katapultieren und noch viele weitere Funktionen haben.
 
 
Indem die Spieler kleine und große Veränderungsmöglichkeiten an ihrer Umgebung entdecken ändert sich die Stimmung des Spiels und lädt jeden Spieler dazu ein, seiner Phantasie freien Lauf darüber zu lassen, wo er sich gerade möglicherweise befinden könnte. Die gesamte Szenerie wird zusätzlich untermalt von origineller Musik, welche der angespannten Atmosphäre eine besondere Note verleiht. Der Spieler lernt von Raum zu Raum immer mehr dazu; er lernt die Funktionen der einzelnen Würfel kennen, er lernt seine Umgebung kennen und er wird beides koordiniert miteinander benutzen um sich Vorteile beim Bewältigen der Rätsel zu verschaffen. Durch Experimentieren und Entdecken bahnen sich die Spieler einen Weg durch eine Serie von sich stetig weiterentwickelnden Würfel-Puzzles, die sie mit Logik, Physik und Platforming herausfordern.
Werden Sie diese Aufgabe bewältigen können oder sind die Würfel für Sie bereits gefallen? 
 
 
 
 
Sebastians Fazit:
Für rund 10 Euro bekommen wir im Playstation Store einen recht gelungenen Rätsel Platformer geliefert, der uns im Stile von Portal in Egoperspektive von Raum zu Raum schickt. Die rudimentäre Storyline, die in der Director's Cut Version neu ist, lässt uns im Grunde völlig kalt. Eine andere Möglichkeit, als nach und nach die Räume zu durchforsten haben wir eh nicht. Nach gut drei Spielstunden war es das dann auch schon, danach dürfen wir noch im Herausforderungsmodus gegen die Zeit antreten. Anfänger in diesem Genre werden schnell Frustmomente erleben, während Fortgeschrittene sicherlich über die Spielzeit meckern werden. Alles in allem gut, aber nicht gut genug um den Spieler lange zu binden.
 

Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Sebastian für GameFeature.de

 


UNSERE WERTUNG:
 

72%


 

PRO

+ logische aber fordernde Rätsel
+ Spieldesign
+ billig


CONTRA

- Frustmomente
- Physik und Steuerung nicht optimal
- kurzes Spielvergnügen