NBA LIVE 16


Offizielle Produktbeschreibung:

Beim Basketball geht es darum, einen eigenen Stil zu entwickeln. Bei keinem anderen Sport kommen die Fans so nahe an die Akteure heran. Die Spieler tragen keine Polster, Helme oder schwere Ausrüstung, weshalb dem Zuschauer nichts entgeht. Umso wichtiger ist es, die Optik, Einstellungen und Emotionen eines jeden Spielers genau auf den Punkt zu bringen.
 
 
Der erste Schritt zum Erfolg ist dabei der Scan aller NBA-Spieler und Trainer. EA SPORTS hat in diese Scantechnik investiert. Und wir arbeiten weiter daran, das Verfahren zu verfeinern. Wir entwickeln uns mit jedem Scan weiter, was zu immer besseren und realistischeren Resultaten führt.
Aber damit noch nicht genug. Die Ergebnisse bei den Spielern waren so beeindruckend, dass wir uns entschlossen haben, auch so viele andere Details wie möglich einzuscannen – einschließlich Trikots, Zubehör, Schuhe, Socken, das Umfeld und mehr. Das bedeutet, dass auch alle anderen Elemente dieselbe Detailtreue aufweisen wie die Spieler. Wie bereits erwähnt sind in der NBA die Gesichter der Spieler nicht verdeckt. Der Zuschauer kann jeden einzelnen Gesichtsausdruck erkennen. Ob sauer, niedergeschlagen oder freudestrahlend: An den Gesichtern der Spieler lässt sich leicht ablesen, wie sich der Betreffende gerade fühlt. Genau deshalb war es dem Team so wichtig, dass die Gesichtsanimationen perfekt sitzen.

Pässe
- Das war letztes Jahr ein Knackpunkt. Der Fastbreak lief doch immer etwas zäh. Das ist aber zum Glück vorbei. Und zwar endgültig. Die Kollegen haben nämlich MASSIG Neue Pass- und Fanganimationen hinzugefügt. Durch die größere Bandbreite kannst du den Ball auch gezielter vortragen, was natürlich um Längen natürlicher aussieht.
- Außerdem ist das ganze Spiel jetzt reaktionsfreudiger. In der Vergangenheit konntest du den Ball nicht wirklich um die Dreierlinie kreisen lassen. Jetzt kannst du mit den unterschiedlichen schicken Direktpässen die Kugel immer dorthin lenken, wo du sie brauchst. Die Kollegen sind sogar so weit gegangen, die Ballübergabe aus dem Dribbling mit einzubauen.
- Bei diesem neuen Hilfsmitteln in der Offensive wirst du zum echten Chef auf dem Parkett. Kein Ballvortrag ohne spürbare und sichtbare Verbesserung.

Dribbling
Bei NBA LIVE lag das Hauptaugenmerk immer auf der Dribbelsteuerung. Du darfst dich auf ein Wiedersehen mit einer echt pfundigen Freestyle-Steuerung freuen! Bei NBA LIVE 16 hast du wirklich das Gefühl, die Fäden selbst in der Hand zu halten. Animationssequenzen aus der Konserve? Kannst du in die Tonne kloppen!
Würfe
- Wer nicht wirft, kann nicht gewinnen. NBA LIVE 16 bringt ein komplett neues Wurfsystem aufs Parkett. Das Timing des Abwurfs ist nicht mehr an die Animation gebunden, sondern eins zu eins mit dem Knopf- oder Tastendruck verknüpft. Wirfst du zu früh oder zu spät, wirst du den Unterschied definitiv sehen und spüren.
- Nicht jeder ist der große Dreier-Zampano, der aus allen Positionen trifft. Deswegen hat das Team auch eine Menge neue individueller Animationen für die Vorstöße zum Korb und die Würfe programmiert.
- Eine neue Steuerung gibt es auch für die Hesitation-Moves im Dribbling und Crossovers. Für butterweiche Vorstöße zum gegnerischen Korb. Ab jetzt geht der Schwung deines Spielers nicht mehr verloren, wenn er zum Korb zieht. Hier ist die neue Bewegungs-Engine am Werk!
Bewegung abseits des Balls (LiveMotion)
- Dieses Feature betrifft die Jungs, die jeweils nicht im Rampenlicht stehen. Obwohl es nicht sofort ins Auge sticht, hat es doch die größte Wirkung. Erinnerst du an die Zeiten, als die Mitspieler einfach untätig rumstanden? Ohne Ambitionen, sich zu bewegen oder freizulaufen – es sei denn, du hast ein Spiel angesagt? Das ist jetzt Geschichte.
- Dank der runderneuerten KI und der sogenannten LIVEMotion weiß jetzt jeder Spieler, wohin und wie schnell er zu laufen hat. Du wirst sehen, wie deine virtuellen Teamkollegen im Hintergrund durch Blöcke drängen, geschickt durch die Abwehr brechen und vieles mehr versuchen, um sich freizulaufen – und zwar ganz von allein.
- Auch die Animationsqualität hat einen großen Satz nach vorn gemacht. Die Spieler rutschen jetzt nicht mehr auf dem Platz umher wie die Schlittschuhläufer.
 
 
Lebendige Akteure
Was an der neuen Grafik auch auffällt, ist das Glänzen in den Augen der Akteure. Bei der Komplettüberholung des Gesichtsanimationssystems haben wir zu 100 Prozent akkurate Scandaten verwendet. Das Verhalten und die Reaktionen der Spieler kommt jetzt den realen Vorbildern viel näher. Auch die Haut oberhalb der Wangen, Augenbrauen, Kieferknochen und des Kinns bewegt sich jetzt viel natürlicher.
Bessere Optik durch bessere Beleuchtung
Das Belichtungssystem haben wir in NBA LIVE 16 ebenfalls runderneuert. Wir haben praktisch jede kleine Komponente des Spiels unter die Lupe genommen und belichtungsttechnisch aufpoliert. Ein wichtiger Schritt war dabei die Farbkorrektur über die ganze Palette hinweg. Die Grafik vermittelt dadurch viel stärker das Gefühl und die Optik einer echten Übertragung.
 
Sebastians Fazit:
EA versucht die NBA Live Serie wieder in die richtige Bahn zu lenken. Keine Frage, das gelingt zumindest größtenteils. Die überarbeitete Steuerung ist sehr griffig und nimmt insbesondere Basketball Anfänger an die Hand. Denn nach ein paar Spielzügen begreifen wir schnell das Spielsystem und dank der einfach zu verstehenden Anzeigen sind auch 3-Punktewürfe keine Besonderheit. Aber genau hier kommt der Punkt, NBA Live 16 ist in allen Punkten zu einfach, zu Arcade mäßig und den richtigen Simulationsfaktor finden wir auch beim längeren Spielen nicht. Klar hat man gelernt und wirft neue Spielmodi auf den Plan und durch die Companion App lassen sich Spielgesichter einscannen. Auch grafisch sieht das neue NBA Live 16 schon recht ordentlich aus, dennoch gibt es Animationsruckler, die einem den Spielspaß wiederum nehmen. Auch die KI sorgt nicht immer für sehr helle Momente des Basketballspiels und so bleibt NBA Live 16 deutlich hinter dem Rivalen NBA 2k. Zwar wird vieles besser gemacht als letzte Saison, dennoch reicht es einfach nicht die Spitze zu erreichen. EA ist auf dem richtigen Weg und kann vielleicht mit den richtigen Mitteln in einigen Jahren wieder an die gute alte NBA Live Zeit anknüpfen.
 

Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Sebastian für GameFeature.de


UNSERE WERTUNG:
 

76%


 

PRO
+ gute Grafik
+ ideal für Einsteiger
+ schnelles Gameplay

 



CONTRA
- KI Fehler
- teilweise schlechte Animationen
- Distanzwürfe viel zu einfach