Tom Clancy's The Division

Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

 

Offizielle Produktbeschreibung:
Wir leben in einer komplexen Welt. Je weiter der Fortschritt uns trägt, desto anfälliger wird das System. Wir haben ein Kartenhaus errichtet. Zieht man nur eine Karte heraus, fällt alles in sich zusammen. Black Friday - Eine verheerende Pandemie fegt über New York City hinweg. Die Basisversorgung der Stadt fällt nach und nach aus. Bereits nach wenigen Tagen ohne Nahrung und Wasser verfällt die Gesellschaft in Chaos. Die eigenständige Spezialeinheit The Division ist alarmiert. Die Agenten führen nach außen hin ein ganz gewöhnliches Leben, wurden aber dazu ausgebildet, unabhängig zu operieren und die Menschheit zu retten. Wenn die Gesellschaft kollabiert, beginnt die Mission der Spieler.
 
 
Tom Clancy’s The Division spielt in New York City, drei Wochen nachdem die Stadt am Black Friday von einer tödlichen Pandemie befallen wurde. Nach nur wenigen Tagen ohne Nahrung löst sich die Gesellschaft in Chaos auf. The Division, eine geheime Einheit unabhängiger taktischer Agenten, wird mit der Direktive 51 aktiviert. Die Agenten von The Division leben unauffällig mitten unter uns, aber sind ausgebildet, unabhängig von offiziellen Befehlen zur Tat zu schreiten. Wenn alles zusammenbricht, beginnt ihre Mission. Im realistisch angelegten Tom Clancy’s-Universum können Spieler die charakteristischen Straßen und Wahrzeichen des Big Apples erkunden, die nun von plündernden Clans heimgesucht werden, bereit alles zu tun um zu überleben. Vom Central Park, dem U-Bahn-System bis hin zur Freiheitsstatue - nirgendwo ist man mehr sicher. Spieler erkunden New York online in einer sich ständig verändernden und offenen Spielwelt. Um in dieser bestehen zu können, ist es essentiell, die Welt zu erforschen, zu kämpfen und seinen Charakter durch Rollenspielelemente weiterzuentwickeln..
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

83%

PRO

CONTRA

+ schöne Grafik und Musik

- ab Level 30 (derzeit) zu eintönig

+ tolle Stimmung

- Fehler in Gegner-KI

+ gute taktische Kämpfe

- Geschichte schwach erzählt

+ coole Coop-Action

- Missionstypen wiederholen sich

+ viele Anpassungen möglich

 


Renés Fazit:

Wer mich kennt weiß, dass ich seit Rainbow Six jedes Tom Clancy Spiel gezockt habe. Wer mich kennt weiß aber auch, dass ich nicht gerade ein Rollenspielfan bin. Umso skeptischer war ich als The Division angekündigt wurde. Und voller Freude kann ich über eine positive Spielerfahrung berichten. Die Geschichte an sich ist sehr interessant und typisch für Spiele im Clancy-Universum. Leider wird sie aber schwach erzählt und es vergehen mitunter Stunden, bis man wieder einmal einen Happen präsentiert bekommt. Das Gameplay ist ein typischer Deckungsshooter mit RPG. Das funktioniert wirklich gut, und auch die Steuerung ist schnell gelernt. Nur bei Nahkämpfen und wenn man aus der Deckung heraus will, um in einen Nahkampf zu gehen, ist es ganz einfach von der Reaktionszeit zu langsam. Natürlich gibt es auch jede Menge Waffen und Ausrüstungen. Rollenspieltypisch gibt es allerlei zu finden, zu modifizieren, auszurüsten und zu sammeln. Was nicht typisch ist, ist, dass es keine Klassen gibt. Damit gibt es auch keine Unterschiede beim Kämpfen. Man kann sich zwar speziell mit Waffen ausrüsten, kann aber jederzeit auf ein anderes Ausrüstungsteil zugreifen. Natürlich levelt man sich auf, durch Missionen und Zusatzquest, die Ausrüstung levelt jedoch nicht mit. Diese kann man mit Mods erweitern und so verbessern. Sehr schön ist es, das Spiel im Coop gemeinsam zu spielen, vor allem, da man Freunde die online sind auch leicht findet und schnell gemeinsam losziehen kann. Ist keiner online, kann man passende Spieler finden. In der Darkzone gibt es keine speziellen Missionen, jedoch tolle Ausrüstungsgegenstände zu finden. Aber Achtung: Die DZ ist ein PvP Areal. Ihr könnt auch alles wieder verlieren. Insgesamt ist das Spiel als Ganzes gut gelungen und ausbalanciert. Ja, The Division hat einige Schwächen, aber es macht unheimlich viel Spaß und bietet eine neue Variante von Rollenspiel, und das in der gewohnt stimmungsvollen Welt von Tom Clancy.