Dreii

 

Offizielle Produktbeschreibung:
Der schweizerische Entwickler Etter Studio veröffentlicht mit Publisher Bitforge das preisgekrönte Physik-Rätsel-Game Dreii für PC, Mac und Linux über Steam und für iOS und Android für Smartphones und Tablets in Nordamerika und Europa. Außerdem stehen die Versionen für PlayStation 4 und PlayStation Vita zur Verfügung, während die Version für die Wii U später im Frühjahr erscheint. Dreii ist ein ganz besonderes Rätselspiel rund um Skill, Logik und Freundschaft, das Spieler behutsam an weltweite Echtzeiträtsel heranführt, bei denen sie einander dabei helfen müssen, die Schlacht gegen die Erdanziehung zu gewinnen.
 
 
„In Dreii geht es hauptsächlich darum, Menschen zu verbinden. Dank Cross-Plattform-Spielbarkeit zwischen PC, Mac, Linux und Mobilgeräten und der Möglichkeit des Spielens zwischen PlayStation 4 und Vita, erlaubt es Dreii allen Spielern nahtlos mit ihren Freunden zusammen zu spielen – in Echtzeit und weltweit“, so Christian Etter, Game Director bei Etter Studio. „Wir haben auf Universalität geachtet und perfektionistisch auf jedes Detail geachtet, sowie eine absolut makellose Typografie geschaffen. Das schweizerische Design von Dreii ist unverkennbar“. Die Mission der Spieler in Dreii ist simpel: Aufbau eines Turms bis zu einem festgelegten Punkt und dann muss dafür gesorgt werden, dass der Turm stehen bleibt. Klingt einfach? Wie so ziemlich alles im Leben kommt immer etwas dazwischen, wenn man seine Ziele verfolgt: Erdanziehung, Sprengsätze, Magnetismus, Gewitter und inkompetente Kollegen. Dank echter Cross-Plattform-Spielbarkeit erlaubt es Dreii Freunden, sich auf verschiedenen Desktop- und Mobilgeräten zusammenzutun und in ihrem Kampf der Klötzchen zusammenzuarbeiten. Doch das ist nicht alles: Dreii ist nicht nur über verschiedene Plattformen hinweg spielbar, das Spiel ist ein interkulturelles Kommunikationstool, das es Spielern weltweit erlaubt, miteinander zu kommunizieren – egal, wo auf der Welt sie sich befinden. Das alles dank einfacher Wörter, die in 19 verschiedene Sprachen übersetzt werden. Jeder Spieler hat sein eigenes Instrument und so arbeiten alle Avatare zusammen, um Dreiis universelles Orchester zu bilden, das eine einzigartige musikalische Landschaft kreiert – inspiriert durch archaische Instrumente und historische Melodien.
 
 
 
 
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

79%

PRO

CONTRA

+ tolle Spielidee

- Präsentation sehr simpel

+ schneller Koop-Modus

- Schwierigkeitsgrad steigt schnell an

+ günstiger Cross-Buy Titel

 

+ gemeinsames lösen der Aufgabe

 
   

Sebastians Fazit:

Alleine wird man bei Dreii nicht weit kommen. Hier kommt es wirklich auf die Mithilfe von Spielern an, denn nur gemeinsam schaffen wir es die Bauklötze in einer bestimmten Weise aufzubauen. Durch die rudimentären Chatbotschaften entsteht oft eine wirklich komische Situation unter den Motto: Hääää? Am Anfang tappen wir noch im Dunkeln, danach hat oft jemand eine Idee versucht etwas, aber es passt auch nicht so genau. Bis ein Dritter dann während des Versuchs eine zündene Idee hat. Jedoch müssen wir in späteren Leveln durchaus zusammenarbeiten, denn hier kommt es auf das richtige Timing an. Die Naturgewalten lassen uns nicht unbedingt unsere Klötze so zu stapeln, wie wir es gerne hätten. Schön, dass wir auch die Wahl haben, ob wir mit der PlayStation 4 oder mit der Vita spielen. Im Grunde ist es doch ein total einfaches Spielprinzip und gerade die einfachen Ideen machen wirklich viel Spaß. Da man ohne weiteres einem Match beitreten kann, entsteht wirklich ein schöner und schneller Zeitvertreib.