Chronicles of Teddy: Harmony of Exidus

Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

 

Offizielle Produktbeschreibung:
Chronicles of Teddy: Harmony of Exidus verbindet ein Action-Abenteuer mit Rollenspiel-Elementen und aufwändigen Grafiken zu einer nostalgischen Welt, die anders ist als alles, was du jemals zuvor gesehen hast.
 
 
Navigiere dich durch Horden ruchloser Monster und riesigen Boss-Kämpfen in retro-gepixelter Pracht! Löse Puzzles, sprich mit den Einwohnern, erhalte Fähigkeiten und bring die Hoffnung zurück ins einst so friedliche Exidus.
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

74%

PRO

CONTRA

+ kreatives Gameplay

- kein automatisches Speichern

+ Musik-Rätsel

- kein Tutorial

+ intuitives Spielen

 

 

 
   

Hannahs Fazit:

Chronicles of Teddy ist ein Puzzle-Platformer in Pixel-Grafik, das mag für viele schon ein Ausschlusskriterium sein, ich denke jedoch, dass das Gameplay und die Ideen eines Spiels viel wichtiger sind als die Grafik. Und diese Ideen sind hier wirklich schön. In der Welt, in die man sich als mutige Abenteurerin mit ihrem Teddy-Begleiter begibt, muss man eine neue Sprache lernen, welche die Einwohner sprechen. Dafür muss man Runen finden und diese kombinieren um das Lexikon zu füllen und etwa Türen zu öffnen. Außerdem muss man natürlich Gegner besiegen, entweder mit einer Waffe oder indem man auf ihren Kopf springt. Diese droppen dann Murmeln, von denen man wiederum Upgrades kaufen kann. Natürlich gibt es auch Boss-Monster, welche in ihrer Schwierigkeit variieren. Es gibt auch einige Rollenspiel-Elemente, so bekommt man mit der Zeit neue Fähigkeiten und Waffen. Es gibt in diesem Spiel kein Tutorial, man lernt das Meiste jedoch intuitiv, es kommt jedoch manchmal zu etwas Frust, wenn man nicht direkt weiß, was man genau machen muss. Außerdem muss man wirklich darauf achten, selber zu speichern, denn es gibt keinen Auto-Save! Für ein Platformer ist Chronicles of Teddy aber wirklich sehr schön geworden.