Pro Evolution Soccer 2010 (PS3)


Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

René Leitner für GameFeature.de

Pro Evolution Soccer 2010
oder auch liebevoll PES 2010 genannt wurde von den Fans sehnsüchtig erwartet. Nicht zuletzt weil Konami versprochen hat einiges zu verbessern. Um ehrlich zu sein sind die Verbesserungen nicht so extrem ausgefallen wie man sich das gedacht hatte, aber nichts desto trotz ist dieses Fußballspiel wieder einmal sehr gut gelungen.

Nach dem Einlegen der Disc fällt als erstes die tolle Ladegeschwindigkeit auf. Man hat so gut wie nie das Gefühl vor der Konsole einschlafen zu können. Alles lädt wirklich flott und man ist so sehr schnell im Spiel und den Menüs unterwegs. Leider muss man sagen, dass bei PES noch immer sehr viele offizielle Lizenzen fehlen. Dafür ist diesmal die deutsche Nationalmannschaft am Start. Und hier ist auch schon die erste Verbesserung zu sehen. Die Spieler sehen so wahrheitsgetreu und echt aus wie noch nie zuvor. Auch die Spieleranimationen sind wie die Spielfläche mit den unterschiedlichsten Rasentexturen sehr gut gelungen, und ab und zu glaubt man bei einer TV-Übertragung zuzusehen. Natürlich helfen da auch die vielen verschiedenen Kameras und Blickwinkel mit. Doch das TV-Gefühl dauert leider nur solange bis man die Zuschauerränge sieht. Die sind leider nicht so gut gelungen und wirken sehr lieblos gestaltet. Auch bei den Sounds gibt es leider eines zu verbessern. Eine richtige Stadionatmosphäre kommt selten auf. Zu monoton sind die Fangesänge obwohl sie sich der jeweiligen Situation anpassen, und auch die Kommentatoren nerven mit der Zeit etwas.
 

Trotz dieser einigen Nachteile gibt es etwas das fast alles wieder gutmacht, das Gameplay. Die Spieler lassen sich wirklich sehr gut steuern und auch die verschiedensten Schuss- und Passvarianten sind sehr schnell erlernt. Auch die unterschiedlichsten Tricks und Ballkunststücke die man vollführen kann sehen wunderschön aus. Außerdem können nun auch die Torhüter bei Bedarf manuell bewegt werden. Die neue 360-Grad-Steuerung funktioniert tadellos und hilft mit einen realistischen Spielablauf zu gewährleisten. Mir persönlich kommt nur alles ab und zu ein bisschen gedrosselt vor. Das kann aber auch daran liegen, dass man versucht hat wieder ein realistisches Erlebnis zu schaffen und da dauert es natürlich bis ein Spieler sich um 180 Grad dreht und weiter drippelt. Besonders gut hat mir die Ballphysik gefallen. Ob Schuss, Pass, flach oder hoch, der Ball bewegt sich sehr realistisch und auch Stangenschüsse oder ähnliches sehen sehr echt aus.
 
 
In Pro Evolution Soccer 2010 gibt es wie erwartet die unterschiedlichsten Spielvarianten. Neben Liga- und Pokalmodi gibt es natürlich auch wieder einen Meisterschaftsmodus. In diesem spielt ihr nicht nur Euer Team, sonder müsst es auch managen und Sponsoren auftreiben. Ich spiele am liebsten den „Werde zur Legende“-Modus. Hier habt Ihr die Möglichkeit zuerst Euren eigenen Spieler zu kreieren (auch mit Foto, z.B. via EyeToy-Kamera) um danach Euren Spieler vom kleinen Verein bis zu Weltspitze zu bringen. Natürlich spielt Ihr während dem Modus nur Euren Spieler und könnt im Match nicht zwischen den Kickern hin und her switchen. Aber egal welchen Modus Ihr auch immer am liebsten spielt, alle sind gut gelungen und machen viel Spaß. Das liegt natürlich auch daran das die Gegner-KI gut gelungen und je nach Schwierigkeitsgrad eine richtige Herausforderung ist. Aber auch die KI der Teamkollegen ist gut gelungen und fördert den Spielfluss. Die Übersichtlichkeit in den Menüs beim managen oder auch in den Standardmenüs tut Ihr übriges um einen guten Eindruck zu hinterlassen.


Natürlich kann man PES 2010 auch mit mehreren Spielern zocken. Ob Online in 2 Gegen 2 Matches oder aber auch Offline mit bis zu 7 Spielern auf einer Konsole, gemeinsam kommt erst so richtig Fußballstimmung auf. Bei mir haben die Verbindungen immer gut funktioniert und es gab selten Lags. Alle Vorteile des Singleplayers kommen auch in den Mehrspielervarianten voll zur Geltung. So macht Fußballspielen mit Freunden auf der Konsole und Online richtig Laune und so soll es auch sein.

Selbstverständlich wird es immer Fans von PES und von FIFA geben die „Ihr Spiel“ verteidigen und dem Genregegner keine Chance geben. Meiner Meinung nach ist das ebenso Geschmackssache wie die Frage ob ich lieber einen bayrischen Sportwagen oder einen aus Ingolstadt fahren will. Beide haben Ihr Stärken und Schwächen. Insgesamt ist Pro Evolution Soccer 2010 ein wirklich tolles Spiel welches Fans von realistischen Fußballspielen begeistern wird. Trotz einiger Schwächen wurde ein solides Werk abgeliefert an dem man lange Freude hat. Selbst mir, als keinen großen Fußballfan, ist es schwer gefallen das Joypad aus der Hand zu legen und diesen Test zu machen.
Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437