How to Survive 2


How to Survive 2

Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

 

Offizielle Produktbeschreibung:
Einige Jahre sind seit den ursprünglichen Ereignissen auf dem Archipel Los Riscos vergangen. Inzwischen hat sich die lokal begrenzte Infektion zu einer Pandemie ausgeweitet. Auf der ganzen Welt versuchen Menschengruppen oder Einzelgänger, unter lauter Infizierten den nächsten Tag zu erleben und ein möglichst normales Leben zu führen. Du befindest dich in Louisiana, und deine Überlebenschancen steigen, indem du ein sicheres Lager für dich baust und zum Überlebenskämpfer wirst. Finde Wasser, Nahrung und Unterkunft und sprich mit den unkonventionellen Einheimischen, um dich zurechtzufinden. Ein exzentrischer Fremder bietet dir seine Hilfe an? Klar, warum nicht. Besser als Zombies!
 
 
Besondere Merkmale:
  • Jetzt mit Multiplayer! Du kannst bis zu 16 Spieler in dein Lager einladen, von denen 4 gleichzeitig spielen können.
  • Teamwork: Alle Spieler können zu einem größeren und besseren Lager beitragen sowie Koop-Aktionen und -Strategien durchführen.
  • Neue verbesserte Kamera, die deinem Charakter folgt und sofortiges Hinein- und Herauszoomen ermöglicht!
  • Neue zufällige Spielumgebungen: Von den gnadenlosen Buchten des Mississippi Delta bis zu den verlassenen Straßen des französischen Viertels in New Orleans
  • Erstelle deinen eigenen Charakter: Lerne neue und unterschiedliche Fähigkeiten. Spezialisiere dich wenn du aufsteigst und rüste dich mit gefunden oder handgefertigten Rüstungen, Werkzeugen oder Waffen aus.
  • Ein neues und umfangreicheres Handwerkssystem erlaubt dir Gegenstände und Materialien für hunderte Gegenstände, Werkzeuge und Waffen zu fertigen um deinen Charakter und dein Basislager aufzurüsten.
  • Erstelle, erweitere und beschütze dein Lager wie du möchtest: Wähle aus einer großen Vielzahl von aufrüstbaren Fallen, Barrikaden, Hindernissen und Werkstätten die verschieden Fähigkeitsbäume freischalten und erlauben mehr Materialien und Gegenstände zu fertigen.
  • Missionen und unendlich zufällige Raids.
  • Tag- & Nacht-Zyklus und Wetterbedingungen
 
 
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

70%

PRO

CONTRA

+ eigenes Camp

- Missionen immer gleich

+ viele Crafting-Möglichkeiten

- Geschichte schwach erzählt

+ guter Koop-Modus

- Ladebildschirme

+ angenehme Steuerung

 


Renés Fazit:

Zombies sind für mich ja sowieso immer ein Grund ein Spiel anzusehen. Ob Action oder Adventure, ich mag die kleinen Stinker einfach. Zombies mit Action und einem Camp das man aufbauen und ausbauen muss sind da natürlich schon sehr verlockend. Ein eigenes Camp zu errichten und dann auf Missionen gehen um neue Materialien zu finden um den Charakter und das Camp zu verbessern ist für viele Fans des Genres sicher eine Abwechslung zu den meist „knall die Dinger ab“ Spielen die am Markt sind. Die Grafik ist nicht überragend, aber angemessen und auch die Sounds und die Musik passen zum Spiel. Das Crafting funktioniert gut und auch die Möglichkeiten den Charakter anzupassen sind vielfältig. Leider wird das Ganze aber durch eine sehr nebenbei abgehandelte Geschichte und die ewig gleichen Missionen stark abgeschwächt. Immer begibt man sich an einen Ort, tötet dort alle Untoten und sammelt danach alles ein was nicht Niet- und Nagelfest ist. Zwar hat man auch eine offene Welt, man wird aber für die Missionen immer in kleine Welten gesteckt. So hat man auch keinen richtigen Überblick und vor allem immer wieder Ladeschirme. Das zieht das eigentlich nette Spiel schon ein wenig runter. Lustig ist es das Spiel online mit anderen Überlebenden zu spielen. Dann sollte man sich aber auch Zeit nehmen und nicht nur schnell zwischendurch zocken. Bei einem Preis von moderaten ca. 15 Euro bekommt man insgesamt gesehen ein Spiel welches für Zwischendurch, aber auch bei längeren Spielesessions Spaß machen kann.