PaRappa the Rapper Remastered


PaRappa the Rapper Remastered

Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

 

Offizielle Produktbeschreibung:
Rappe im Beat mit PaRappa the Rapper - dem ersten und einzigen papierdünnen, rappenden Hunde-Superstar der Welt. Hilf PaRappa, Sunny Funnys Herz zu erobern, und begib dich mit ihm auf eine Wohlfühl-Mission, um dein Handwerk von legendären Rap-Meistern wie Schlag Schlag Meister Zwiebel und Instructor Mooselini zu lernen.
 
PaRappa sagt: „Diese komplette HD-Neuauflage meines gefeierten Originaltitels für PlayStation enthält zusätzliche alternative Audio-Tracks, dynamische 4K-Unterstützung für PS4 Pro und die Vibrationsfunktion des DualShock4 Wireless-Controllers, sodass du den Beat auch fühlen kannst - das wird rocken!“
 
zur Bildergalerie!
 
 
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

65%

PRO

CONTRA

+ lustige Präsentation

- kurzer Spielspaß

+ witzige Songs

- nur halb Remastered

+ sympathische Figuren

- Tastenerkennung ungenau


Renés Fazit:

20 Jahre hat der kleine Rapper schon auf dem Buckel. Ich kann mich noch gut erinnern, als ich die Disc damals in die PlayStation eingelegt habe. PaRappa The Rapper war eines der Partyspiele, die wir unzählige Stunden gespielt haben. Nicht nur wegen des eigentlich simplen Spielprinzips, sondern auch, weil die Charaktere sympatisch waren und auch die Songs witzig präsentiert wurden. Warum sollte es also 20 Jahre später anders sein? Rythmusspiele gab es immer wieder, aber selten waren sie so lustig. Die Idee PaRappa neu auferstehen zu lassen ist also nicht so abwegig. Doch gibt es auch Punkte, die nicht so toll bei der neuen Version sind. So wurden zwar die Spielsequenzen alle aufgepeppt und sehen sehr nett aus, aber die Zwischensequenzen werden in der Originalauflösung wiedergegeben. Ging das technisch nicht anders? War es zu viel Aufwand auch diese anzupassen? Ich weiß es nicht, aber das wirkt gar nicht gut. Auch ist die Annahme des Tastendrucks ungenau. Das ist bei einem Rythmusspiel natürlich nicht wirklich optimal. Und wenn man einmal ganz ehrlich ist, ist das Spiel auch recht kurz. Wenn man nicht gerade so wie ich unzählige Versuche für ein Level benötigt, so ist man mitunter in 1,5 bis 2 Stunden durch. Wie schon damals lebt PaRappa the Rapper eindeutig durch den Spaß, den man beim gemeinsamen Spielen mit Freunden hat. Wenn man gemeinsam über die Texte lacht, oder gemeinsam am liebsten das Joypad gegen die Wand knallen möchte, immer bringt einen das Spiel zum Lachen. Schade, dass die Umsetzung einige Mängel aufweist. Denn als einer der Urväter des Rythmusspiels macht PaRappa sehr viel richtig. Wer gerne in Nostalgie schwärmt und mit seinen Freunden einen lustigen Abend verbringen möchte, liegt mit PaRappa the Rapper nicht falsch.