Criminal Girls: Invite Only


Offizielle Produktbeschreibung:

Criminal Girls enthält eine Vielzahl neuer Inhalte und ist die ultimative Version des PlayStation Portable-Originals aus dem Jahre 2010, das bislang ausschließlich in Japan veröffentlicht wurde. Rollenspielfans erwartet zusammen mit einer kriminellen Mädchenbande ein Trip durch die Tiefen der Hölle, die sich dort ihrer Sünden entledigen wollen.

Sieben weibliche Straftäter, sieben Sünden und nur ein Ausweg. PlayStation Vita-Besitzer lenken die Geschicke einer Mädchen-Crew, deren Seelen in die Hölle verbannt wurden.

Ihrer ewigen Strafe können die Sieben nur entgehen, wenn der Spieler ihre individuellen Hintergründe versteht und Sie auf dem Weg zur Erlösung begleitet.

Features:

  • Ohne Manieren: Diese Mädchen gehören nicht zu den typischen RPG-Charakteren – sie haben ihren eigenen Kopf. Um die Sträflinge in den Dungeons der Hölle zu besiegen, müssen die Wünsche des Teams erhört und aus dem sich ständig weiterentwickelnden Repertoire an Fähigkeiten, Zaubersprüchen und Combo-Attacken gewählt werden.
  • Touch-Gameplay: Durch One-on-One-Motivationssitzungen mit den Mädchen, lassen sich mit Hilfe des vorderen Touchscreen und des hinteren Touchpads der PlayStation Vita Einblicke in die einzigartigen Persönlichkeiten gewinnen und interessante Details aus der dunklen Vergangenheit aufdecken.
  • Eine brutale Welt: Mit der PlayStation Vita-Version findet ein Criminal Girls-Spiel zum ersten Mal den Weg nach Europa! Die Neuauflage hat mit Miu und Himekami bislang unspielbare Charaktere im Gepäck sowie brandneue Szenarien und Level, die die Fähigkeiten der Mädchen auf den Prüfstand zu stellen. Darüber hinaus wurde das motivierende Gameplay überarbeitet und es warten neue Artworks sowie Live2D- Grafiken und -Effekte auf die Fans.
 
Hannahs Fazit:
Criminal Girls ist ein sehr „eigenes“ Spiel, zumindest für den europäischen Markt. Das Original erschien 2010 auf der PSP ausschließlich in Japan. Wir führen eine Gruppe von bis zu sieben leicht bekleidete Gefängnisinsassinnen durch höllische Dungeons damit diese sich ihrer Sünden entledigen können. Das Merkwürdigste an dem Spiel ist dabei das Lernen neuer Fähigkeiten. Wir müssen die Mädchen nämlich bestrafen, damit sie auf uns hören und neue Fähigkeiten anwenden. Die Bestrafung erfolgt in Form von Peitschenhieben, die wir den Mädchen in eindeutigen Posen durch den Touchscreen verpassen. Der sexuelle Charakter des Spiels ist dabei eindeutig und wird auch durch die Sounds unterstrichen. Abgesehen davon, dass dieses System einige abschrecken könnte wird das Ganze auch schnell langweilig, da wir es sehr oft anwenden müssen. Das Battle System hat mich jedoch überzeugt, es ist recht innovativ, da uns für jedes unserer vier Mädchen jeweils eine Option aus dem Fähigkeitenpool angeboten wird. Wir können also nicht frei aus allen Fähigkeiten wählen sondern müssen uns immer je nach Situation zwischen lediglich vier Optionen entscheiden. Dies ist ziemlich cool, da man immer neue Situationen hat und nicht einen übermächtigen Skill ausnutzen kann. Leider müssen wir aber viel grinden um den mächtigen Gegnern die Stirn bieten zu können. Abgesehen von den Bestrafungs- und Dialogbildern der Mädchen ist auch die Grafik nicht wirklich überarbeitet worden und einfach unschön. Criminal Girls ist definitiv nur ein Spiel für eine recht überschaubare Gruppe von Spielern und nichts für die breite Masse.
 
 
 
.


Unable to embed Rapid1Pixelout audio player. Please double check that:  1)You have the latest version of Adobe Flash Player.  2)This web page does not have any fatal Javascript errors.  3)The audio-player.js file of Rapid1Pixelout has been included.

Download des Podcasts

Hannah & Sebastian für GameFeature.de

 

  


UNSERE WERTUNG:
 

58%


 

PRO
+ Vita Funktionen werden eingebunden
+ innovatives Battle System

 



CONTRA
- etwas zu „eigen“
- Bestrafung wird schnell langweilig
- Grafik ist altbacken
- kein Equipment
- Grinding, Grinding, Grinding....