Lost Dimension


 

Offizielle Produktbeschreibung:

Lost Dimension erzählt die Geschichte von S.E.A.L.E.D., einem Spezialeinsatzkommando, das von vielen Ländern der Erde geformt wurde, um Das Ende abzuwenden. S.E.A.L.E.D. besteht aus elf Menschen mit übernatürlichen Kräften und übermenschlichen Fähigkeiten und jeder Soldat hat zudem besondere Talente und Fähigkeiten, die mit genügend Kampferfahrung ausgebaut werden können.
 

Freundschaften entwickeln sich unter den Mitgliedern von S.E.A.L.E.D., aber Vorsicht ist geboten bei der Wahl von Verbündeten, denn Das Ende zwingt Spieler zur Eliminierung ihrer Teammitglieder. Es ist wichtig, das richtige Teammitglied des Verrats anzuklagen, denn sobald Das Ende beginnt, kämpfen alle nicht angeklagten Verräter gegen den Spieler.
 
 
Ein kataklastischer Krimi – Spieler müssen sich nicht nur darauf konzentrieren ihre Feinde strategisch zu besiegen, sondern auch die Tendenzen ihrer Teammitglieder beobachten, um Verräter zu entlarven. Am Ende jeder Ebene müssen sich Spieler entscheiden und einen ihrer Verbündeten eliminieren. Doch ein Wort der Warnung ist angebracht, denn eine falsche Wahl bringt verheerende Konsequenzen mit sich.
Spoiler-freie Zone – Eine Vielzahl von Spielemechaniken helfen Spielern dabei die Loyalität ihrer Teammitglieder zu beurteilen. Zusätzlich dazu ist das Verräter-System von Lost Dimension auch noch zufallsgeneriert, sodass Spieler immer wieder andere Playthrough-Erlebnisse haben. Den Lösungsweg zu googlen, bringt dabei gar nichts.
 

Übernatürliche Kriegsherren – Jeder Charakter der Gruppe ist ein Meister einer anderen Sphäre der Macht. Es gibt ein Mädchen, die mit der Gabe, Moleküle zu manipulieren, alles einfriert oder verbrennt, was sich ihr in den Weg stellt. Dann ist da der Typ, der sich überallhin teleportieren kann (mit der Bonus-Superpower extrem eingebildet zu sein). Und es gibt sogar jemanden mit Identitätskrise, denn alles was er kennt, ist es die Kräfte aller anderen zu stehlen.
Keep Your Friends Close… – Zwischen den Kämpfen haben Spieler die Möglichkeit, mit ihren Teammitgliedern zu sprechen und so ihre Beziehungen zu verfestigen. Diese Freundschaften und das Beobachten der Teammitglieder während Kämpfen, sind der Schlüssel zum Finden der Verräter. Nur so können Spieler sicherstellen, dass wenn sie Das Ende erreichen, es nicht auf ihr Ende ist.
 
 
Hannahs Fazit:
Lost Dimension verbindet eine spannende und interessante Story mit Rollenspiel und Rundenstrategie. Wir spielen dabei eine Gruppe aus Menschen mit außergewöhnlichen Psi-Kräften, welche den ultimativen Bösewicht besiegen müssen um den Weltuntergang zu verhindern. Diese Einheit nennt sich SEALED. Der Bösewicht „The End“ wartet an der Spitze eines Turmes auf uns, durch den wir uns vorher etagenweise kämpfen müssen. Die Story hat jedoch auch einen Clue. Wir wissen nämlich, dass wir in unseren Reihen einen Verräter haben, nur wissen wir nicht, wer das ist. Es gilt also dies herauszufinden, während wir uns durch Monsterkämpfen. Die Kämpfe sind sehr taktisch und wir können unser Team stets neu zusammenwürfeln, was viel taktischen Tiefgang hat, da jedes Teammitglied spezielle Fähigkeiten aufweist. So müssen wir eine gute Mischung aus Fern- und Nahkämpfern zusammenstellen und auch den Heiler sollte man nicht vergessen. Die Maps im Kampf sind leider recht karg gestaltet und ähneln sich oft. Das Kampfsystem an sich ist aber ziemlich spaßig. Leider muss die Vita dabei oft nachladen. Den Verräter kann nur Sho entlarven, da er die Fähigkeit besitzt, die Zukunft zu sehen und Gedanken zu lesen. Nach jeden Kampf bekommen wir Gedankenfetzen präsentiert und müssen so schließen, wer der Verräter sein könnte um diesen dann in einem Minispiel zu entlarven.
 
 

Hannah & Sebastian für GameFeature.de


UNSERE WERTUNG:
 

77%


 

PRO
+ taktische Kämpfe
+ interessante Story
+ man muss einen Verräter im Team entlarven



CONTRA
- Vita muss oft nachladen
- langweilige Kampf-Maps