Game City 2012 meldet neuen Besucherrekord


Von 12.-14. Oktober war Wien wieder "Game City". Zum sechsten Mal verwandelte sich das Wiener Rathaus und der Rathausplatz in den größten Spiel-Platz der Stadt. Dabei konnte ein neuer BesucherrInnenrekord erzielt werden. Im Vorjahr waren es rund 60.000, heuer erreichte die Zahl der Game City Gäste und Spiele-Interessierten die 63.000. Auch die Fachtagung "Frog" sowie die wienXtra-Kinderzone und die Schulmeisterschaften sind über die Bilanz der diesjährigen Game City mehr als zufrieden.

Mehr Bilder? Einfach auf das BIld klicken!

Das einzigartige Konzept aus Computerspiele-Messe, Beratung und Information sowie wissenschaftlicher Fachtagung zeigt sich erfolgreich. Auch heuer dürfen sich die Veranstalter über neue Rekorde freuen. 63.000 BesucherInnennutzten die Chance internationalen Videospiel-Neuheiten auszuprobieren. „Der neuerliche BesucherInnenrekord zeigt uns, dass das erweiterte Veranstaltungs-Konzept der diesjährigen Game City großen Anklang fand. Wir freuen uns sehr, daß das Wiener Rathaus einmal mehr, zum Ort der Begegnung für Kinder, Jugendliche und Eltern wurde.“ so Stadtrat Christian Oxonitsch, der am Freitag, 12.10 im Zuge einer Pressekonferenz, die Game City als auch die Frog Konferenz offiziell eröffnete. "Die Frog 2012 hat den inhaltlichen Fokus auf das Thema 'Lernen und Lehren mit Computerspielen' gelegt. Ich freue mich über das rege Interesse, das damit erreicht wurde: mehr als 300 angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind auch einer neuer FROG-Rekord!", so Herbert Rosenstingl, MA Leiter der Abteilung Jugendpolitik im Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend.

Mehr Bilder? Einfach auf das BIld klicken!

Auch die wienXtra-Kinderzone zeigte sich großer Beliebtheit bei Familien und Jugendlichen. Das RecPack-Team konnte gemeinsam mit Kindern rund 800 lustige Kindervideos produzieren. Das geprüfte PädagogInnen Team der wienXtra-spielebox war mit Auskünften rund um die Uhr beschäftigt und auch die Spielestationen waren durchgehend besetzt. Absolutes Highlight war der Samstag-Besuch von Tänzer und Choreograf Alamande Belfor der es sich nicht nehmen ließ, alle Kids im Raum zum Tanzen zu bewegen.

E-Sport Verbandspräsident Mag. Stefan Baloh und Leiter der Schulmeisterschaften war über die Teilnahme von 30 Schulteams begeistert: „Die TeilnehmerInnen-Anzahl der heurigen Schulmeisterschaft hat sich damit glatt verdoppelt.“ In Dreier Teams konnten die SchülerInnen für Ihre Klasse um Sachpreise der auf der Game-City vertretenen Aussteller spielen. Im Gesamtfeld hatten die Wiener HTLs auch heuer wieder die Nase vorne.

Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437