Ubisoft erweitert seine Produktionsstudios


Blue-Byte-Berlin_KeyVisual_2.jpgUbisoft kündigte heute die Eröffnung zweier neuer Produktionsstudios in Berlin und in Bordeaux an. Das Berliner Studio wird zu Ubisoft Blue Byte gehören und ist der dritte Standort des traditionsreichen Entwicklers in Deutschland nach Düsseldorf und Mainz. Die Eröffnung ist für 2017 geplant. Im ersten Jahr sollten bis zu 50 Mitarbeiter eingestellt werden. Der Fokus des Berliner Studios wird auf der plattformübergreifenden Co-Produktion von bekannten Ubisoft-Marken liegen. Als Teil des globalen Ubisoft-Studionetzwerks von mehr als 12.000 Mitarbeitern werden in Berlin künftig weltweit erfolgreiche AAA-Spiele entstehen.

 

„Ich freue mich sehr, dass wir ein neues Studio in Berlin eröffnen“, sagt Benedikt Grindel, Studio Manager von Ubisoft Blue Byte. „Es wird Zeit, dass in Deutschland mehr Großproduktionen entstehen, die international erfolgreich sind und Millionen von Spielern faszinieren. Mit der Expansion nach Berlin können wir Ubisoft Blue Byte weiter ausbauen, um Spiele ‚Made in Germany‘ nach vorne zu bringen. In Zukunft werden wir an drei der wichtigsten Games-Standorte in Deutschland vertreten sein. Für die nächsten Jahre planen wir deutlich zu wachsen, sind aber von der Entwicklung der Förderung für Computer- und Videospiele in Deutschland abhängig. Sollte sich der aktuell positive Trend in Sachen Förderung fortsetzen, sehe ich die Option, dass wir mittel- bis langfristig in Berlin und an unseren anderen Standorten die Entwicklerkapazitäten zu großen Ubisoft-Studios weiter ausbauen. ”

Das neue Studio in Berlin wird eng mit den Ubisoft Blue Byte-Studios in Düsseldorf und Mainz vernetzt sein, in denen nicht nur die eigenen Kernmarken Die Siedler und Anno entwickelt werden, sondern auch Inhalte für Großproduktionen wie For Honor und Tom Clancy’s Rainbow Six Siege entstehen.


https://youtu.be/u3IemoJCTIo

„Berlin hat riesiges Potential. Es gibt viel Nachwuchs und erfahrene Veteranen, denen wir die Möglichkeit geben, an AAA-Spieleproduktionen zu arbeiten und die umfangreichen Fortbildungs- und Karrierechancen von Ubisoft zu nutzen”, so Grindel. „Betonen möchte ich, wie gut die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern und der Politik funktioniert. Bei der Ansiedlung in Berlin werden wir besonders vom Medienboard Berlin-Brandenburg und Berlin Partner tatkräftig unterstützt.”

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin: „Die Startup-Metropole Berlin und die hoch dynamische Games-Industrie, die jetzt einen weiteren wichtigen Standort in unserer Stadt hat, verbindet ein gemeinsames Profil – kreativ, international und innovativ, spannend und wirtschaftlich erfolgreich. Wir freuen uns darüber, dass einer der weltweit größten Publisher mit einem eigenen Studio nach Berlin kommt.“

„Viele Facetten machen Berlin zu einem der kreativsten und attraktivsten Games-Standorte in Deutschland, unter anderem die dichte und vielfältige Games-Infrastruktur, das Gespür für Trends, zahlreiche Möglichkeiten zur Kooperation sowie talentierte Spieleentwickler“, sagt Dr. Stefan Franzke, Sprecher der Geschäftsführung von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie. „Wir heißen Ubisoft herzlich willkommen und freuen uns sehr, dass das Unternehmen Berlins Games-Szene weiter bereichert.“

Interessierte Bewerber können sich unter www.bluebyte.com/berlin informieren.
Auch in den Ubisoft Blue Byte-Studios in Düsseldorf und Mainz gibt es offene Stellenausschreibungen unter www.bluebyte.com/de/karriere/stellenangebote.