Auf den Bär gekommen - Kinectanimals


Die Raubkatzenfamilie in Kinectimals bekommt diesen Herbst Zuwachs: Fünf abenteuerlustige Bären können es kaum erwarten, mit Kinect Spielern zu fischen, herumzuklettern und vor der Küste von Lumeria eine unbekannte Insel zu erkunden. Dabei bekommen Bärenfans Unterstützung von einem neuen Guide namens Bumblina, der ihnen mit hilfreichen Tipps und Hinweisen zur Seite steht. Zu einem Preis von 49,99 Euro kommt Kinectimals Now with Bears pünktlich zur bunten Jahreszeit in die Verkaufsregale. Wer Kinectimals bereits zuhause hat, kann sich ebenfalls ab Herbst die Bear Island als Add-On vom Xbox Live Marktplatz herunterladen.
 
Spieler können zwischen dem Schwarzbären, dem Grizzly Bären, dem Braunbären, dem Eisbären und dem in Alaska lebenden Glacier Bären wählen. Auch die Katzenfamilie, bestehend aus einem Löwen, einem Königstiger, einem Gepard, einem Leopard und einem Panther, wartet bei dieser neuen Kinectimals Version wieder darauf, versorgt, gefüttert und gestreichelt zu werden. Zudem bringen User ihren neuen pelzigen Freunden kleine Kunststücke bei und meistern mit ihnen Geschicklichkeitsparcours. Darüber hinaus gilt es weitere fünf Bären, darunter auch den Panda, im Laufe des Spiels freizuschalten.