Konsolen lernen Simlisch: Die Sims 3 ab Herbst auch für Playstation 3, Xbox 360, Wii und Nintendo DS


Heute gab EA Play bekannt, dass Die Sims 3 gerade für PS3, Xbox 360, Wii und DS umgesetzt und vorraussichtlich im Herbst diesen Jahres erhältlich sein wird.
 
Neben dem alt bekannten Gameplay sollen auch neue Features wie die so genannten "Karma Powers", mit denen der Spieler seine Sims auf Tastendruck glücklich oder schön machen kann, oder sie mit einem "epic fail" schikaniert. Außerdem soll es möglich sein, ähnlich wie in der PC-Variante, Spielinhalte von und für Spieler innerhalb des Spiels zwischen verschiedenen PS3 oder Xbox 360 Konsolen austauschen zu können.

Als Ausgleich für dieses fehlende Online-Feature soll wird die Wii-Version eine exclusive Strand-Nachbarschaft enthalten. Diese wird einzigartige Einwohner, Charaktereigenschaften, Karrieren und Lebensziele enthalten. Zum ersten mal sollen Spieler auch in einer Art Multiplayermodus namens "Life Moments" spielen können um dementsprechende Belohnungen zu erhalten. Außerdem wird es den Spielern möglich sein, verschiedene "Adventure Quests" zu lösen, indem sie ihre Stadt erkunden und die darin versteckten "Geheimnisse" entdecken.

Auf dem DS soll es zum ersten mal möglich sein mit dem Stylus die Häuser ihrer Sims zu bauen. So soll es Werkzeuge geben, mit denen Wände gezogen, Böden verlegt und so gut wie alles, von Deko-Artikeln bis hin zu Texturen, verändert werden kann. Zudem soll der Stylus auch Verwendung bei der Erschaffung neuer Sims im bis dahin umfangreichsten "Create a Sim" auf einem Handheld finden. Im "Story Modus" werden die Spieler die Kontrolle verschiedener Sims übernehmen und mit ihnen im Laufe ihres "virtuellen Lebens" verschiedene Aufgaben meistern müssen, um unter anderem neue Gegenstände, Häuser oder Sehenswürdigkeiten frei zu schalten.