Aliens: Colonial Marines für 2012 angekündigt


Der First-Person-Shooter wird für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen. Die Spieler treten in beklemmenden Umgebungen gegen die von Aliens geschaffenen stärksten Killermaschinen des Universums an – die Xenomorphs. Einen erster Ausblick auf das Spiel wird auf der nächste Woche auf der E3 in Los Angeles stattfindenden.

Aliens: Colonial Marines beginnt mit einem scheinbar verlassenen Schiff, der U.S.S. Sulaco, das bei LV-426 entdeckt wurde. Die Spieler führen ein Gruppe von Elitesoldaten der United States Marines an und gehen an Bord des Schiffs, um etwas über das Schicksal der Besatzung zu erfahren. Sie müssen sich unfassbarem Grauen und ihrer eigenen Angst stellen, während sie nach und nach die Wahrheit hinter einer galaxisweiten Verschwörung aufdecken, die die Menschheit der mörderischsten und tödlichsten Spezies des Universums überlässt. Aliens: Colonial Marines bietet filmbasierte Waffen und authentische Umgebungen wie die Oberfläche von LV-426 oder Hadley’s Hope und bildet so ein spannendes neues Kapitel im ALIENS-Universum.

Sega kündigt den First-Person-Shooter Aliens: Colonial Marines für das Frühjahr 2012 an.