DLC in den Startlöchern für Metal Gear Rising: Revengeance


Konami veröffentlicht nächste Woche den ersten PlayStation 3- und Xbox360-DLC für Metal Gear Rising: Revengeance, das seit kurzem erhältlich ist. Metal Gear Rising: Revengeance erschien am 21. Februar. Das von Kojima Productions und PlatinumGames erstellte Action-Epos wurde von der Kritik vielfach gelobt: Der Titel führt die renommierte Metal Gear Serie mit einer Mischung aus Action und spannender Story in eine packende neue Richtung.

 


Zentraler Charakter des Spiels ist Raiden – ein ehemaliger Kindersoldat, der zum Cyborg Ninja wurde und sich mit seinem High-Frequency Schwert den Gegnerscharen stellt. Die drei neuen DLC Pakete präsentieren unter anderem die vielfältigen Charaktere, welche das Spiel bietet.

Der erste DLC in Europa, der am 13. März erscheint, enthält die bereits sehnsüchtig erwarteten „VR Missions“. Hier stellt Raiden seine unterschiedlichen Angriffs- und Schleich-Fähigkeiten in einer Reihe virtueller Umgebungen unter Beweis. Der VR Missions DLC ergänzt Metal Gear Rising: Revengeance um 30 neue Missionen; in jeder davon testen die Spieler ihre Reaktionen, Beweglichkeit und Kampfkünste. Dieser DLC reiht sich ein in die Tradition früherer, innerhalb der Metal Gear Solid Serie veröffentlichter VR Missions.

 

 

Anschließend werden zwei story-basierte DLC Kapitel veröffentlicht: „Jetstream“ behandelt die Geschichte von Sam, dazu ist der Charakter erstmals spielbar. Das „Blade Wolf“ Pack fokussiert sich auf Raidens rätselhaften Begleiter und seine einzigartige Story. Beide Kapitel bauen auf den Hintergrund-Geschichten der genannten Charaktere auf und bieten eine originäre Story, die sich nahtlos in das Hauptspiel einfügt.

 

Alle drei Packs sind für PlayStation®3 und Xbox 360® erhältlich. Die „VR Missions“ sind ab 13. März für 2,49 Euro beziehungsweise 240 Microsoft Punkte erhältlich.

Logo star-snippets.com