NHL 14 Demo für PS3 und Xbox


EA SPORTS gibt Spielern vorzeitig die Möglichkeit, einen Blick auf NHL 14 zu werfen - es kann ab dem 20. August über Xbox Live und ab dem 21. August über das PlayStation Network heruntergeladen werden. In der NHL 14-Demo können Spieler den NHL 94-Jubiläumsmodus anspielen. Dieser Teil der Reihe gilt als eines der beliebtesten Videospiele seiner Zeit und als Grundstein für den Erfolg der NHL-Serie - nun bekommt eine neuen Generation von Spielern die Möglichkeit, den Eishockeyklassiker zu genießen. Zusätzlich kann mit der Demo ein Hockey Ultimate Team (HUT)-Turnier und der Jetzt spielen-Modus ausprobiert werden.

Die NHL 14-Demo enthält:

Jetzt spielen - Mit der Demo kann das Rematch der diesjährigen Stanley Cup Finals zwischen den Boston Bruins und den Chicago Blackhawks nachgespielt werden.

NHL 94-Jubiläumsmodus ­- Mit dem NHL 94-Jubliäumsmodus zollt EA SPORTS einem der beliebtesten Teile der NHL-Reihe Tribut. In der Demo können Spieler die hitzige Schlacht im dritten Drittel der diesjährigen Stanley Cup Finals noch einmal im NHL 94-Jubiläumsmodus erleben. Mit spektakulären Toren und harten Checks stellt der Modus eine Hommage an die Videospielwurzeln der Reihe dar - mit klassischer Tastensteuerung, einem Retro-Präsentationsstil inklusive blauem Eis, klassischen Spieler-Indikatoren in Sternform, Orgelmusik und vielem mehr.

Hockey Ultimate Team-Turnier - In Hockey Ultimate Team können Spieler ohne Einschränkungen ein Fantasy-Team erstellen, managen und mit ihm Spiele austragen. Der HUT-Modus führt mit Online-Saisons und einen Auktionsassistenten eine Reihe von neuen Features ein. In der NHL 14-Demo können die Spieler zusätzlich an einem Miniturnier mit den Teams der Halifax Mooseheads, Grand Rapids Griffins, Boston Bruins und Chicago Blackhawks teilnehmen. Wenn die Spieler ihr erstes HUT-Spiel in der Demo abschließen, erhalten sie ein kostenloses Set (wertgleich mit einem Silber-Set).

NHL 14 erscheint für die Xbox 360 und die PlayStation 3 am 12. September in Deutschland, Österreich und der Schweiz.