Nintendo 4x für TOMMI Award nomeniert


Die Spannung steigt, der Tag der Entscheidung naht: Welche Computer- und Videospiele werden in diesem Jahr mit dem TOMMI, dem Deutschen Kindersoftwarepreis geehrt? Am 14. Oktober werden wir es erfahren, wenn Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder auf der Frankfurter Buchmesse die renommierten Auszeichnungen vergibt. Das Besondere am TOMMI: Die Nutzer der Spiele, die Kinder selbst, bestimmen die Sieger. Unter den zehn Titeln, die in der Kategorie Konsolenspiele nominiert wurden, befinden sich in diesem Jahr gleich vier von Nintendo: The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D, Inazuma Eleven, Kirby und das magische Garn sowie Donkey Kong Country Returns.

Der TOMMI feiert 2011 ein kleines Jubiläum: Er wird bereits zum 10. Mal verliehen. Die Zeitschrift "spielen und lernen" aus dem Family Media Verlag und das Büro für Kindermedien feibel.de in Berlin haben ihn 2002 ins Leben gerufen. Ihr Ziel: herausragende, empfehlenswerte und innovative Softwaretitel für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren auszuzeichnen. Unterstützt werden die Initiatoren 2011 von der Stiftung Lesen, dem Kindermagazin ZDF tivi, der Frankfurter Buchmesse und dem Deutschen Bibliotheksverband. Eine Jury aus 18 Pädagogen und Fachjournalisten hat in den letzten Monaten aus 70 Einsendungen eine Vorauswahl getroffen. Jetzt sind die Kinder am Zug: In 19 deutschen und österreichischen Bibliotheken haben knapp 3.000 jugendliche Juroren Gelegenheit, ihre Stimme abzugeben.

Zu den Titeln, die ihnen nun zur Beurteilung vorliegen, gehören zwei Spiele für die Handhelds Nintendo 3DS und Nintendo DS und zwei weitere für Nintendos TV-Konsole Wii:

The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D lädt die Besitzer des Nintendo 3DS zu einem Fantasy-Abenteuer ins Reich Hyrule ein, und dank der innovativen 3D-Grafik können sie dabei tiefer denn je in die virtuelle Welt eintauchen. Die Jury war sich einig: Die Reise des tapferen Link durch das Fantasy-Land ist mit Herausforderungen und Rätseln, Gegnern und Gefährten, überraschenden Ereignissen und abwechslungsreichen Aufgaben gespickt. In diesem Spiel stimmt einfach alles: Die Balance zwischen Handlung und der Zeit, die der Spieler benötigt, um die Story weiterzutreiben, das langsame Hinführen an neue Items und Spielsituationen und die vielen versteckten Extras.

In Inazuma Eleven für die tragbare Konsole Nintendo DS sehen die TOMMI-Juroren schlichtweg "das originellste Fußballspiel des Jahres". Zur Begründung heißt es: "Statt Pokémon sammelt der Trainer Fußballspieler ein und schlägt sich in Fußballmatches die Bälle um die Ohren. Hunderte Charaktere warten darauf, entdeckt zu werden. Auf dem Platz gibt es völlig abgedrehte Spezialmanöver: Phantomdribblings, Tsunamimauern, Matrixfinten, Illusionsbälle und der Torwart hält mit Hilfe der Himmelshand. Die Mischung aus Sammeln, Fußball und Rollenspiel ist frisch und sehr gelungen."

Regelrecht begeistert zeigten sich die Jury-Mitglieder auch von Kirby und das magische Garn für die TV-gebundene Wii: Wirklich bestrickend: Kein Spiel der vergangenen Monate ist so zauberhaft und vertreibt allein durch seinen Anblick auf so unwiderstehliche Weise schlechte Laune und trübe Gedanken wie der rosa Held Kirby. Durch die Nadel-und-Faden-Optik bekommt das Spiel eine ganz neuen Drehung: Dass Kinder jetzt einen Boss auffädeln, statt ihn zu hauen, ist äußerst witzig und wirklich mal was Anderes. Das Abenteuer ist auch herrlich einfach und lässt Kinder entspannen statt sie anzuspannen. Ein abgedrehtes Spiel, das mit viel Liebe gemacht wurde.

Mit Donkey Kong Country Returns hat ein weiterer, besonders populärer Nintendo-Charakter die Nominierung für den TOMMI 2011 geschafft. Die Jury urteilte: Affenstark: Donkey Kong und sein kleiner Freund Diddy jagen Bananen-Diebe durch den Urwald. Klingt simpel, ist aber extrem fordernd. Originelle, durchdachte Levels und jede Menge verrückter Extras wie Reittiere und Raketenrucksack sorgen für reichlich Abwechslung. Das Spiel fördert außerdem Teamplay und Kommunikation. Der Schwierigkeitsgrad ist dennoch happig. Selbst geübte Spieler können sich an dem Spiel die Zähne ausbeißen. Gut, dass Nintendo dem Spieler, wenn nichts mehr geht, über die heftigsten Hürden hinweghilft.

Bei Nintendo ist die Freude über die Nominierungen und die damit verbundene Anerkennung naturgemäß groß. Der TOMMI gehört seit 10 Jahren zu den angesehensten Preisen seiner Art in Deutschland, sagt Silja Gülicher, Leiterin Pressestelle Nintendo Deutschland. Deshalb macht es uns sehr stolz, dass so viele Nintendo-Titel es in die Endausscheidung geschafft haben - unabhängig davon, ob sie am Ende prämiert werden oder nicht.
Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: gamefeature.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437