Nintendo kooperiert mit Eurosports


Nintendo gab heute eine Partnerschaftsvereinbarung mit der Eurosport Group bekannt: Danach stellt der Sender vom 15. Dezember 2011 bis Ende 2012 wöchentlich neue Sportvideos in 3D bereit, die jeder Besitzer eines Nintendo 3DS kostenlos über die Funktion SpotPass empfangen kann. Der dazugehörige Eurosport Videoplayer ist im Nintendo eShop gratis erhältlich.

Jedes der zwei- bis dreiminütigen 3D-Videos ist aus dem erfolgreichen und beliebten Eurosport WATTS-Programm, das Sport von seiner anderen Seite zeigt und im Zapping einen Mix aus Sport-Action und witzigen Szenen bereithält. Diese einzigartigen Filmsequenzen können sich die Freunde des Nintendo 3DS nun regelmäßig in 3D auf ihre Konsole laden.

"Die 3D-Clips aus WATTS, einem der beliebtesten Programme von Eurosport, werden die Nintendo 3DS-Nutzer garantiert packen und unterhalten", sagt Heather Bowler, Global Communications Director, Eurosport. "Eurosport und Nintendo gehören zu den führenden Unternehmen ihrer Branchen. Es gibt also eine natürliche Übereinstimmung beider Marken in dieser Zusammenarbeit, mit der wir unsere Reichweite auf ein wichtiges Zielpublikum ausdehnen."

"Wir streben immer danach, unseren Fans unterhaltsame und spannende neue Inhalte zugänglich zu machen, und genau das ermöglicht uns die Partnerschaft mit Eurosport", sagt Laurent Fischer, Managing Director Marketing & PR Nintendo of Europe. "Wir freuen uns, dass jetzt wöchentlich neue WATTS-Videos über Nintendo Video zu sehen sein werden, ebenso wie die vielen anderen 3D-Inhalte unserer verschiedenen Partner."

Die Partnerschaft mit Eurosport, Europas führendem Sport- und Unterhaltungssender, ist eine von zahlreichen Kooperationen, die dazu dienen, die europäischen Nintendo 3DS-Spieler mit immer neuen 3D-Inhalten zu unterhalten. Zu den derzeitigen und künftigen Partnern für den Service Nintendo Video gehören u.a. die Berliner Philharmoniker, Red Bull Media House und Aardman Animations.

Genau wie Nintendo Video nutzt auch der Eurosport Videoplayer die auf Nintendo 3DS fest installierte Funktion SpotPass. Sobald sie aktiviert ist, stellt sie selbsttätig Verbindungen zu öffentlichen Hotspots oder privaten Breitband-Internetzugängen her, auch wenn der Handheld sich im Standby-Modus befindet. So empfangen seine Besitzer - ob zu Hause oder unterwegs - automatisch neue Inhalte. Dies können Benachrichtigungen, Erweiterungen für Spiele, Systemupdates und vieles mehr sein - oder eben unterhaltsame 3D-Videos. Und für all das müssen die Nintendo 3DS-Freunde keinen Finger rühren.