Cities XL und Theatre of War 2: Africa 1943 für kleines Geld


Ob Städtebau oder Echtzeit-Taktik, ab heute haben Sparfüchse die Qual der Wahl! Denn Peter Games veröffentlicht die zwei Titel in der Classic-Edition. Mit Cities XL sind Freizeit-Stadtplanern keine Grenzen gesetzt. Auf riesigen 3D-Karten errichten sie traumhafte Ferienparadiese, gigantische Metropolen sowie Industriestädte und lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Die richtige Kombination aus Job-, Freizeit- und Entspannungsangeboten ist dabei entscheidend, um Leben in die digitale Stadt zu bringen. Im Einzelspieler-Modus sorgen insgesamt 25 detaillierte Karten aus verschiedenen Klimazonen für jede Menge Abwechslung und Herausforderungen. Außerdem warten mehr als 500 Gebäude, 15 zu verwaltende Ressourcen und vier Wohlstandsstufen auf PC-Spieler mit Visionen und Kreativität, die den Aufgaben eines Städteplaners gewachsen sind.
Ein richtiges Echtzeit-Taktik-Schmankerl wartet mit Theatre of War 2: Africa 1943: Das Genre-Highlight nimmt Strategen mit in die Zeit des Zweiten Weltkriegs. In der sengenden Hitze Afrikas toben erbitterte Gefechte zwischen Achsenmächten und Alliierten. Die Entscheidung naht. Entweder führen die Spieler Erwin Rommels Afrikakorps in den letzten Feldzug oder unterstützen Briten und Amerikaner, bei dem Versuch den Norden des Kontinents zu befreien. Egal für welche Seite sie sich entscheiden – nur mit taktischer Finesse und Weitblick werden PC-Spieler die drei Kampagnen mit insgesamt 15 Missionen bestehen und aus den historischen Schlachten als Sieger hervorgehen. 

Cities XL (ohne Altersbeschränkung freigegeben) und Theatre of War 2: Africa 1943 (mit einer Altersbeschränkung ab 16 Jahren freigegeben) sind ab sofort zu einem Verkaufspreis von jeweils 9,99 Euro im Handel erhältlich.