Red Orchestra 2 - Heroes of Stalingrad released


Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad ist ab sofort als deutsche Box-Version für PC erhältlich. Der Münchener Publisher Peter Games bringt damit die Fortsetzung des Tripwire Interactive-Machwerks Red Orchestra: Ostfront 41-45 in die Regale. Der Taktik-Shooter garantiert spannende Scharmützel vor der Kulisse Stalingrads und zieht Mehrspieler-Fans sowie Solisten gleichermaßen in seinen Bann.

‎‎Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad versetzt die Spieler in ein mitreißendes Szenario. Auf sowjetischer oder deutscher Seite kämpfen sie sich allein oder gemeinsam durch Stalingrads Schützengräben. Während Einzelspieler je zwölf Einsätze pro Fraktion erwarten, stehen für Teamplayer zahlreiche Karten, diverse Spielmodi und ein neues Helden-System bereit. Ausgerüstet mit originalgetreuen Waffen gilt es Deckung zu suchen und im richtigen Augenblick loszuschlagen. Richtig eingesetzt, unterstützen Features wie ausgeklügelte Ballistik, neues Deckungssystem oder einstellbare Zielhilfen die Spieler und garantieren ein realistisches Spielerlebnis.         

‎Ähnlich wie der Vorgänger wartet Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad mit ausgefeilten Mehrspieler-Optionen auf. Neben klassischem Multiplayer-Gameplay, bei dem bestimmte Ziele attackiert oder verteidigt werden, sind auch weitere Spielmodi enthalten. Eine komplette Kampagne, Team-Deathmatch und Countdown-Modus bieten actionreiche Gefechte für bis zu 64 Spieler. Das neue Helden-System sorgt darüber hinaus für hohe Motivation und belohnt besonders treffsichere Schützen. Sie steigen vom einfachen Fußsoldaten schnell zum hochrangigen Veteranen auf und verbessern die Moral ihrer Kameraden.