Daedalic ist zufrieden mit den Erfolg von Deponia


Der Hamburger Publisher und Entwickler Daedalic Entertainment zeigt sich sehr erfreut über den Produktstart der neuen Adventure-Marke Deponia in Deutschland und über das sensationelle Crowdfunding-Ergebnis der amerikanischen Adventure-Legenden Tim Schäfer und Ron Gilbert.

Daedalic Entertainment-Gründer und Geschäftsführer Carsten Fichtelmann kommentiert dies wie folgt: „Deponia ist die erfolgreichste Adventure-Neumarkeneinführung der letzten zehn Jahre in Deutschland. Obwohl sich der Markt deutlich geändert hat und Adventures sowie PC Singleplayer-Spiele gerne totgesagt werden, zeigt Deponia sehr eindrucksvoll, dass dem nicht so ist. Wir freuen uns aktuell auch sehr, dass die Kollegen des amerikanischen Entwicklerstudios Double Fine mit der Crowd-Finanzierung eines neuen 2D Adventures innerhalb von nur 24 Stunden weit über 1,2 Mio. US Dollar zusammenbekommen haben. Das zeigt sehr deutlich, dass es nach wie vor nicht nur eine große, sondern auch zahlungskräftige Klientel für großartige Adventureunterhaltung gibt. Herzliche und kollegiale Glückwünsche an Tim Schäfer und Ron Gilbert für diesen großartigen Erfolg und den Beweis, dass Adventures sehr wohl leben, dass man sie realisieren kann und dass man tolle Adventures nicht nur in Deutschland spielen will. Genau aus diesem Grund hoffen wir auch, dass der internationale Produktstart von Deponia ebenso erfolgreich verläuft, wie in den deutschsprachigen Ländern.“

Aktuell laufen in einem Londoner Tonstudio die Sprachaufnahmen für die internationale Version von Deponia, die voraussichtlich Anfang Mai 2012 erscheint.