Aion 3.0 - weitere Details zu Housing und Wettersystem in Patch 3.0


Mit dem kommenden Update 3.0 für AION Free-to-Play spendieren NCsoft® und Gameforge dem Spiel ein umfangreiches Housing-System. Dank des neuen Handwerks der Möbelherstellung kann das Eigenheim ganz individuell gestaltet werden. Ein Jahreszeitenwechsel, gebunden an den realen Kalender, sorgt darüber hinaus für realistische Wetterverhältnisse in Atreia.

 

Trautes Heim, Glück allein: Das Housing-System
Das Housing-System unterscheidet zwei Arten verfügbarer Wohnmöglichkeiten: Das Apartment im Stadthaus und das freistehende Haus im Open-Housing-Gebiet.
Das Apartment steht jedem Spieler zur Verfügung, der ab Stufe 21 die erforderliche Quest abgeschlossen hat. Es kostet keine Miete und kann über einen Eingang in Elian (Elyos) oder Pernon (Asmodier) betreten werden. Allerdings ist es nur hinsichtlich des Interieurs individualisierbar. Pro Charakter können Spieler ein Apartment im Stadthaus besitzen.



Bei den freistehenden Häusern gib es vier Varianten, die sich in Größe und verfügbarer Stellfläche für Ausstattungen unterscheiden: Das Einzelhaus, das Nobelhaus, die Luxusunterkunft und das Anwesen. Von allen Häuservarianten steht nur eine begrenzte Anzahl pro Server und Fraktion zur Verfügung. Sie werden in terminlich festgesetzten Auktionen versteigert und kosten den Spieler einen monatlichen Mietbeitrag an Ingame-Währung. Die Spieler werden ihre Häuser nicht nur im Innenraum, sondern auch im Bereich der Außenfassade individuell gestalten können. Helden mit grünem Daumen können Poti und Pora anpflanzen, um verschiedene Verstärkungen oder Items zu erhalten. Außerdem sorgen Möbel, die gekauft, gecraftet oder von Monstern hinterlassen werden, für wohnliches Flair im Eigenheim. Über einen speziellen Orb können Häuser anderer Spieler betreten und bestaunt werden.

 

Von Frühling bis Winter: Das Wettersystem
Das Housing-Gebiet wird von den Jahreszeiten beeinflusst, welche sich nach dem Kalender der realen Welt richten. Je nach Saison verändert sich jedoch nicht nur der Niederschlag.  Es tauchen auch unterschiedliche, herausfordernde Monster auf, die besonders wertvolle Hausdekorationen, Items und Crafting-Zutaten hinterlassen.

Wo gehobelt wird…
Passend zum neuen Housing-System können sich die Spieler an einem neuen Handwerk versuchen – der Möbelherstellung. Damit ist es möglich, neue Einrichtungsgegenstände für das Eigenheim zu erstellen. Um diese Profession auch erfahrenen Spielern zugänglich zu machen, können diese ihre bereits erworbenen Experten-Fähigkeiten fallen lassen und auf den neuen Beruf umschulen.