Infernum stellt Dragon´s Prophet Region Laedis vor


Die neueste Zone von Infernums kommenden Fantasy MMORPG Dragon’s Prophet lässt Spieler zwischen Level 31 und 40 nach Höherem streben. Laedis ist ein Kontinent, der aus schwebenden Inseln besteht und sich hoch in den Wolken befindet. Vor der Erfindung der Luftschiffe war dies ein äußerst isolierter Ort in dem nur das Volk der Osira lebte, die von einem Ur-Drachen während des Ersten Drachenkriegs dort untergebracht wurden. Während der Zweite Drachenkrieg tobte, wurden die Kontinente immer weiter beschädigt und Laedis wurde hoch in den Himmel geschleudert, wo es noch heute schwebt.

 


Laedis‘ Hauptstadt Artiecia liegt am Fuße des geheiligten Longraberges, dem höchsten Punkt von Laedis, der von nichts als Himmel umsäumt ist. Die Stadt dient nicht nur als Hauptumschlagsplatz für Händler und Waren sondern verfügt auch über ein Portal, das Spieler in das Auratianische Himmelreich teleportiert, der Housing- und PvP-Zone, wo sie andere Krieger herausfordern oder ihr eigenes Domizil bauen und ausstatten können. Gigantische Luftschiffe transportieren regelmäßig Passagiere von Glumar und Mangard zum Unterwelthafen und nach Droan, einem anderen Handelszentrum auf der kleineren Insel Ornost, die sich nicht weit von der Hauptinsel Leadis befindet. Das Fischerdorf Ishtar, Karunas Segen und der See der Verlorenen eignen sich aufgrund ihrer malerischen Kulisse außerdem für abenteuerliche Reisen.

Helden sollten aber die Gefahren der schwebenden Inseln nicht außer Acht lassen. Nicht nur aufgrund tückischer Kluften, die direkt ins Nichts führen, sollten Abenteurer Vorsicht walten lassen. Drachen, die in den Schatten des Nebelwaldes lauern und andere geflügelte Bestien warten nur auf unachtsame Beute, um sich aus luftigen Höhen auf ihre Feinde zu stürzen.

Weitere Informationen sind auf auf der offiziellen Community Webseite erhältlich.