Daedalic präsentiert Memoria auf der RPC 2013


Am kommenden Wochenende steigt in Köln die Role Play Convention 2013 – Daedalic Entertainment bietet Rollenspielfans während der Messe erstmals die Gelegenheit, das kommende PC-Adventure Memoria, welches auf dem Das Schwarze Auge-Universum basiert, anzuspielen.

Am Stand von Deep Silver/ Koch Media stehen während der beiden Messetage insgesamt fünf Anspielstationen bereit, auf denen Interessierte nach Herzenslust eine frühe Version des Spiels ausprobieren können.


Zudem präsentiert Daedalic Entertainment im Rahmen des Workshops „Das Schwarze Auge – Computerspiele – Aktuelle Entwicklungen“ Memoria sowie das kommende, ebenfalls auf DSA basierende Rollenspiel Blackguards (Samstag, 01.06.2013; Halle 4.1 Workshop 2). Producer Kai Fiebig persönlich wird Highlights aus dem Game zeigen.

Über Memoria
Memoria erzählt die Geschichte von Prinzessin Sadja aus dem fernen Fasar, die einst in die Schlacht gegen die Dämonen in die Gorische Wüste zog. Ihr Plan – zur größten Heldin aller Zeiten aufzusteigen – wurde jedoch aus ungeklärten Gründen vereitelt. Etwas war geschehen, das Mädchen verschwand und geriet schließlich vollkommen in Vergessenheit.

Fünf Jahrhunderte vergehen, bis der junge Vogelfänger Geron im heimischen Wald einen fahrenden Händler namens Fahi trifft. Dieser verspricht Geron, seine in den Körper eines Raben verbannte Freundin Nuri zurück zu verwandeln. Aber natürlich nicht ohne eine Gegenleistung: Geron soll das Geheimnis um Sadjas Schicksal endgültig aufklären.

Ohne zu zögern willigt er ein – nicht ahnend, dass er damit eine Kette von Ereignissen lostritt, die schon bald ihren Schatten über seine Heimat legen und damit seine Gegenwart in ein finsteres Abbild einer längst verlorenen Vergangenheit verwandeln werden...