Runes of Magic - mit Magie auf Platz 1 der Verkaufscharts


In seiner ersten Verkaufswoche hat sich das zweite Kapitel von Runes of Magic einen Spitzenplatz in den deutschen GfK-Charts gesichert. Nach Stückzahlen hat „Chapter II – The Elven Prophecy“ sogar „Need for Speed Shift“, den in der gleichen Woche mit TV-Werbung gestarteten Rennsport-Top-Titel von Electronic Arts, abgehängt.

In den Budget-Charts der Games mit einem Verkaufspreis unter 28 Euro rangiert Runes of Magic damit zu seinem Handelsstart unangefochten auf Rang 1 vor dem „Fußball-Manager 09 Classic“ von EA und „World of Warcraft“.

 


GfK-Budget-Charts unter 28 Euro. © Gamesmarkt (Entertainment Media Verlag)

 

Dabei ist auch die neue Version von Runes of Magic weiterhin kostenlos auf der offiziellen Webseite unter www.runesofmagic.com und bei Mirror-Partnern zum Download verfügbar. Von dieser Möglichkeit machen hunderttausende Spieler auch Gebrauch. Frogster bringt das vielfach ausgezeichnete Free-to-Play-Online-Game daneben gemeinsam mit Medienpartnern über die kostenlose Beigabe auf den Heft-Datenträgern nahezu aller wichtigen internationalen Fachmagazine zu einer Vielzahl von Spielern in ganz Europa. Bei der physischen Distribution der deutschen, französischen und spanischen Box-Version arbeitet Frogster mit Koch Media zusammen. Der Handelspartner übernimmt dabei auf eigene Rechnung den kompletten Vertrieb, die Produktion und die Logistik. Das Geschäftsmodell von Frogster beruht auf dem Verkauf virtueller Items im Ingame-Shop von Runes of Magic. Damit erzielt der Berliner Anbieter derzeit schon einen Umsatz von über einer Million Euro monatlich mit stark steigender Tendenz.

„Offensichtlich ist es uns erneut gelungen, ein hochattraktives Paket aus neuen Features der Spielversion von Runes of Magic, beliebten Sammlerinhalten wie einer Weltkarte im Posterformat und teils exklusiven Ingame-Items wie einem virtuellen Begleittier und ähnlichen Boni für unsere Fans und für neue Spieler zu schnüren. Nach dem Charterfolg mit dem ersten Kapitel von Runes of Magic haben wir uns das Ziel gesetzt, diesen mit Chapter II − The Elven Prophecy noch zu toppen. Dafür haben wir unsere Aktivitäten im Marketing in den vergangenen Monaten und insbesondere um den Launch herum noch weiter intensiviert. Den ersten Platz in den GfK-Rankings werten wir als Beleg dafür, dass hochwertige MMOGs auch im Free-to-Play-Modell in gleicher Qualität wie Vollpreistitel betrieben werden können“, kommentiert Andreas Weidenhaupt, Vorstand und Chief Licensing Officer von Frogster den Chart-Erfolg.

Über 1,9 Millionen Spieler haben sich weltweit bereits für Runes of Magic registriert. Zeitgleich zur deutschen, englischen und US-Version hat Frogster am 15.09. auch eine französische und spanische Version der Fantasy-Spielwelt gestartet. Die  russische Version befindet sich in der Beta-Phase, in Korea soll Runes of Magic nach aktueller Planung noch Ende September in den Betatest starten.