Launchtrailer von Grey Goo veröffentlicht


Mit einem bildgewaltigen Cinematic-Trailer stellen die Entwickler von Grey Goo, Petroglyph, noch einmal kurz alle drei Völker des Echtzeit-Strategiespiels vor und zeigen diese im erbitterten Kampf gegeneinander. Der rund zweieinhalbminütige Trailer spiegelt übrigens auch exakt die Qualität der Zwischensequenzen von Grey Goo wider, wie sie den Spieler in der 15-Missionen langen Kampagne erwarten. In nur einer Woche steht Grey Goo dann in den Händlerregalen oder zum Download bereit. Übrigens: Die limitierte Steelbook-Fassung ist zum selben Preis erhältlich, wie die digitale Fassung. Auf unbeliebte Vorbesteller-Boni oder exklusive digitale Zusatzinhalte für Box-Käufer wird dabei gänzlich verzichtet.

 

Über Grey Goo

Grey Goo wird ein Echtzeitstrategie-Spiel mit klassischen Elementen. Mit dem Basenbau als starkem Grundgerüst wird Grey Goo neue Akzente in der RTS-Landschaft setzen. Wichtig sind taktische und strategische Planung und nicht das Micro-Managment einzelner Einheiten. Tiefgang und Varianz bietet Grey Goo dank drei völlig unterschiedlicher Fraktionen, die sich auch in der Spielweise stark voneinander abgrenzen. Während die Beta auf Anpassung setzen und eine Vielzahl von spezialisierten Truppen ins Feld schicken, setzen die Menschen auf Standhaftigkeit und massive Abwehr. Kaum einzuschätzen sind die Goo, denn diese organisch anmutende Spezies kann sich auf starke Distanz-Angriffe, massive Schwarmattacken oder auf einen Mittelweg konzentrieren – je nach Gusto des Spielers. Die Singleplayer-Kampagne erzählt eine wendungsreiche Geschichte anhand von aufwändig gerenderten Zwischensequenzen und innerhalb der Einsätze: Alle drei Fraktionen prallen auf einem unerforschten Planeten – Ecosystem Nine – aufeinander und driften in einen erbarmungslosen Krieg.