Runes of Magic stellt Die Höhle des Wasserdrachens vor


Im Zuge der mehrstufigen Veröffentlichung des zweiten Kapitels „The Elven Prophecy“ von Runes of Magic wird Frogster voraussichtlich nächste Woche ein weiteres Content-Update auf die Server spielen. Gemeinsam mit der höllisch heißen Zone „Aotulia-Vulkan“ integriert der Publisher „Die Höhle des Wasserdrachens“ in die Fantasy-Spielwelt. Der neue Dungeon bietet Spielergruppen mit bis zu sechs Mitstreitern auf Charakter-Level 55 ein frisches Setting mit neuen Herausforderungen und verlockender Beute.

{rokbox title=|Runes of Magic die Höhle des Wasserdrachens Trailer|}http://www.w00tw00t.at/videos/RunesofMagic_Hoehle_des_Wasserdrachens_DE.flv{/rokbox} (01:17min)

Den Zugang zur „Höhle des Wasserdrachens“ finden Abenteurer-Gruppen über den „Thron des Wassers“ in der Region „Küste der Wehklagen“. Im Rahmen einer Quest teleportiert sie das Elementar-Wesen Polython in den Thronsaal der Höhle, wo sie schon Zanordoth, der  alte König der Wasserdrachen erwartet. Sein wahnsinniger Sohn Lytfir ist aus einem langen Schlaf erwacht. König Zanordoth hatte den Wasserdrachen schweren Herzens in den finstersten Winkel der Höhle verbannt, nachdem er sich vor Urzeiten gegen sein Bündnis mit den Menschen gewendet hatte.

Es liegt nun an der Spielergruppe, den aufbrausenden Drachen wieder in den friedlichen Schlaf zu versetzen. Dazu gilt es, zunächst mehrere Seelen-Essenzen in der Instanz zu erbeuten. Mächtige Elementarwesen machen der Gruppe dabei das Leben schwer. Nur im Gegenzug für die Essenzen erhalten die Spieler von Zanordoth eine Kristallkugel, mit deren Hilfe sie seinen hitzköpfigen Drachensohn Lytfir wieder dauerhaft  in den Schlaf schicken können. Ein neues Teaser-Video gibt ab sofort erste Einblicke in den neuen Dungeon