Daedalic enthüllt Project Daedalus: The Long Journey Home


Daedalic Entertainment und Daedalic Studio West haben bekannt gegeben, dass der erste gemeinsame Titel ein Space Exploration Game ist, welches 2016 für PC, Mac und Linux erscheinen wird. In Project Daedalus: The Long Journey Home hat der Spieler nach einem Raumschiffunfall die Aufgabe, für sich und seine Besatzung einen Weg nach Hause zu finden - und dabei eine weite Galaxie zu durchqueren, einen fremden Ort voller Gefahren und Möglichkeiten. Project Daedalus kombiniert die Einflüsse klassischer Space Adventures wie Starflight und Star Control II mit modernen Roguelike-Aspekten. Bereise eine Galaxie inspiriert durch Sci-Fi-Serien von Farscape bis Firefly, indem du bei deiner Suche nach der Erde von Sternsystem zu Sternsystem springst.  Eigentlich war es nur als kurzer Testlauf geplant. Stattdessen hat der erste interstellare Sprung der Menschheitsgeschichte dich und deine Crew tief in die unerforschten Weiten des Weltraums geschleudert. Es ist eine Galaxie voller seltsamer außerirdischer Kulturen, uralter Mysterien und unendlichen Möglichkeiten. Und es ist an dir, deine Crew sicher nach Hause zu bringen.
 
“Mit dem international bekannten Art Director Pascal Blanché, der die Concept Art beisteuerte, hatten wir gleich zu Beginn eine der Koryphäen unserer Branche an Bord”, erinnert sich Andreas Suika, Creative Director von Project Daedalus und Veteran der Die Siedler-Serie, an den Beginn der Entwicklung Mitte 2014. Mittlerweile arbeitet ein ausgesprochen erfahrenes Team bei Daedalic West an dem ersten Titel, darunter neben Suika Branchenveteranen wie Dirk Steenpaß (ehemals technischer Leiter bei Blue Byte) oder Florian Schmoldt (langjähriger Art Director). Dazu kommen bekannte Namen der deutschen Spieleindustrie, die freiberuflich zu Grafik und Sound beitragen, beispielsweise Oswin Skomroch-Neumann (Lead Animator von Die Siedler 7) und Kai Rosenkranz (Komponist der Musik der Gothic-Serie).
 
“Andreas teilt unsere Liebe zu Spielen mit starker Narration und einem Auge für Details. Ich bin der festen Überzeugung, dass Project Daedalus mit seinen neuen Erzählstrukturen das Genre der Space-Exploration-Spiele weiterentwickeln wird”, sagt Daedalics Gründer und CEO Carsten Fichtelmann.
 
 
Erforsche neue Welten auf der Suche nach Verbündeten und Unterstützung. Trotze sengenden Stürmen und tödlicher Schwerkraft, um an lebenswichtige Ressourcen zu gelangen oder uralte Relikte zu finden. Nutze jede Chance, um zu überleben. Aber denke daran: Jede Wahl hat auch Konsequenzen. Für dich und für die ganze Galaxie. Doch du hast Glück, denn du bist hier draußen nicht allein: Deine Crew wird dich mit ihrem Wissen unterstützen und dir auf deinen Missionen zur Seite stehen. Die Transcom-Einheit wird dir helfen, Verbündete unter den vielen fremdartigen Rassen zu finden und vielleicht sogar Freundschaften zu schließen. Diplomatie ist mit dieser Übersetzungs- und Kommunikationseinheit, trotz der stetig wachsenden Sammlung an Schlüsselwörtern und Fragen, immer ein Akt, der auch Fingerspitzengefühl verlangt. Wirst du es schaffen eine kriegerische Rasse von deiner Stärke zu überzeugen, indem du dich ihrer überlegenen Feuerkraft stellst? Oder machst du dir einen Feind, der dich durch die ganze Galaxie jagen wird? Jede deiner Aktionen hat Gewicht: Etwas Simples wie die Kontaktaufnahme mit hochgefahrenen Schilden kann als feindselig aufgefasst werden… oder als sehr weise. Selbst wenn du es zurück nach Hause schaffst, hat die Reise gerade erst begonnen. Jeder neue Versuch bietet auch eine neue Galaxie mit neuen Kulturen und Abenteuern. Teile den Galaxy Seed mit deinen Freunden, damit sie sich an denselben Herausforderungen versuchen können, und dann fliege selbst wieder hinaus ins Unbekannte. Das Ziel mag das Gleiche sein, aber deine Reise ist immer eine andere.