In Bounty Bay Online darf geheiratet werden


Selbst die hartgesottensten Piraten und Seefahrer sehnen sich neben aufreibenden Schlachten und Entdeckungen nach Liebe und Romantik. Das neue Hochzeits-System der angekündigten Erweiterung Beyond the Horizon  bietet allen verliebten Freibeutern ab dem 25. November die Möglichkeit, ihre Liebe offiziell zu machen. 

 

Zwei engelsgleiche NPCs vor der Kirche Londons stehen Spielern mit dem Add-on als Hochzeitsplaner zur Verfügung. Bei ihnen reservieren Heiratswillige die Londoner Kathedrale für die Feierlichkeiten und besorgen außerdem Einladungen für Freunde, das Brautkleid sowie Dekoration für die Kirche. Spieler bekommen diese Items für Gutscheine, welche sie über spezielle Quests oder im Item-Shop erhalten. Trauringe und Brautstrauß hingegen bezahlen die Verliebten bei den NPCs mit Ingame-Währung.

Sind schließlich alle Vorbereitungen getroffen, führen Zeremonienmeister und oberster Trauzeuge das Brautpaar durch die Vermählung, bis der Bund der Ehe feierlich und unter Begleitung der von den Hochzeitsgästen ausgewählten Musik geschlossen werden kann. Als erstes Hochzeitsgeschenk erhöhen sich einige Charakterwerte der frisch Getrauten. Ein Ring-Symbol neben den Namen des Paares signalisiert von nun an, dass sie keine leichte Beute mehr sind.

Beyond the Horizon wird die dritte und bislang umfangreichste Erweiterung von Bounty Bay Online. Sie bringt den über 250.000 europäischen Spielern zahlreiche neue Features wie den neuen Kontinenten Südamerika, sechs neue Städte, fünf neue Charakterklassen, neue Instanzen, ein erweitertes Pet-System und neue Pets, neue PvP-Arenen und -Turniere, neue Ranking-Systeme und ein neues Mini-Game. Wie seine Vorgänger wird Beyond the Horizon kostenlos zum Download erhältlich sein. Eine spezielle Info-Seite informiert Spieler in regelmäßigen Abständen unter http://bth.bountybayonline.com über die Inhalte des bevorstehenden Add-ons.