Oculus Rift kommt am 20. September


Oculus Rift wird in Europa und Kanada am 20. September 2016 in den Handel kommen. Verfügbarkeit und Testmöglichkeiten direkt im Handel werden auf weitere Handelspartner ausgeweitet, darunter Amazon.de, MediaMarkt und Saturn in Deutschland, Amazon.co.uk, John Lewis, Curry's PCWorld, GAME Digital Plc und Harrods im Vereinigten Königreich sowie Amazon.fr und FNAC in Frankreich. Zu den Handelspartnern in Kanada zählen Best Buy und der Microsoft Store (online).

Online-Vorbestellungen in Europa sind in Kürze zum empfohlenen Verkaufspreis von 699,- € möglich. Die Auslieferung und Verfügbarkeit am POS startet am 20. September 2016.

 


Jedes Rift enthält das beliebte VR-Jump’n‘Run Lucky’s Tale sowie Hunderte kostenloser 3D 360-Videos sowie VR-Filme und Zugang zu der ständig wachsenden Sammlung speziell für VR entwickelter Spiele und Erfahrungen im Oculus Store. Der Oculus Store wird für Einkäufe unter anderem die folgenden Währungen unterstützen: Euro, britische Pfund, kanadische Dollar, australische Dollar und japanische Yen.

Bei Einkäufen im europäischen und kanadischen Handel erwerben Kunden lokalisierte Produkte, für die Verpackung, Handbücher und Software übersetzt wurden, zum regionalen Preis. Oculus unterstützt Entwickler dabei, ihre Spiele und Erfahrungen für die unterschiedlichen Märkte zu lokalisieren.

Mit unserem Kompatibilitätstool können Anwender ihre PCs überprüfen und feststellen, ob die Leistung ihres Rechners für die Rift-Erfahrung ausreichend ist. Sollte ein neuer PC nötig sein, gibt es bei einigen der besten Hersteller der Welt spezielle Angebote Oculus-tauglicher PCs, die auf eine optimale VR-Erfahrung ausgelegt wurden.

In den kommenden Wochen starten zudem unsere Demo-Erfahrungen in Europa und Kanada. Bis zum Herbst wird es 600 Demo-Stationen für Rift im Handel in den USA, Kanada und Europa geben. Vorgeführt werden Titel, die kaum Wünsche offen lassen: The Climb, der rührende VR-Film Henry, die außerirdische Planeten-Erfahrung Farlands und die perfekte Einführung in die virtuelle Realität: Oculus Dreamdeck.


https://youtu.be/tINJfMCfUW0

Demo-Sessions bei den teilnehmenden Händlern können über Oculus Live reserviert werden. Öfter reinschauen lohnt sich – die Terminliste erweitert sich stetig.

Darüber hinaus gibt Oculus heute bekannt, dass die Promotionaktionen im Handel ab Oktober weltweit auch Touch-Demos bieten werden. Weitere Details zum Touch-Launch gibt es auf der OC3

Auf der Gamescom in Köln zeigt Oculus ein abwechslungsreiches Sortiment an Touch-Titeln, die in diesem Jahr erscheinen, wie Dead & Buried, The Unspoken, Ripcoil und weitere. Ebenfalls während der gamescom startet die Rift Truck-Tour quer durch Deutschland, die den ganzen Monat über Rift-Demos anbietet. Die Termine gibt es auf Oculus Live.

Nie war es aufregender, den Sprung in die Virtuelle Realität zu wagen. Bereits heute gibt es über 100 vollwertige VR-Spiele und -Erfahrungen für Rift. 30 weitere Titel erscheinen allein in diesem Jahr: Von den fesselnden, virtuellen Welten von Minecraft über den kommenden Sci-Fi-Shooter Damaged Core bis hin zum speziell auf VR ausgelegten CCG: Dragon Front, das später in diesem Jahr erscheint, ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Europa und Kanada sind Heimat einiger der ambitioniertesten, kreativsten und inspirierendsten Studios für VR-Inhalte – von Crytek und Ubisoft bis hin zu Slightly Mad und vielen weiteren. Oculus freut sich darauf, ihre überragenden Projekte einem weltweiten Publikum vorstellen zu können!

Das Oculus Team freut sich auf einen Besuch auf der gamescom:
Fachbesucher: Halle 2.2 Stand:B021 A020
Konsumenten: Halle 9.1 Stand: A041 B040