Runes of Magic - neuer Server und Start in Korea


Derzeit bereitet sich Frogster auf den Start eines neuen Servers für Runes of Magic vor. Die deutsche Spielwelt Draiochta fängt ab Freitag, 13. November, den Ansturm an neuen Spieler auf. Auch in Asien haben Spieler von Runes of Magic jetzt Zugang zu einer lokalisierten Version des MMORPGs. Der Beginn der offenen Koreanischen Beta übertrifft bislang alle Erwartungen des Berliner Publishers.
Einstieg leicht gemacht: Um Spielern ihren Start auf dem Server „Draiochta“ mit PvE-Regelwerk zu beschleunigen, erhalten sie für eine Woche die doppelte Anzahl Erfahrungspunkte für das Lösen von Quests sowie das Besiegen von Gegnern. Die Aktion beginnt mit dem Hochfahren des Servers am 13. November um 18 Uhr und endet am 20. November um 18 Uhr. Im Zuge der Ankündigung veröffentlicht der Publisher Zahlen zu bisher geleisteten Anstrengungen der Spielerschaft seit dem Start von „Chapter II – The Elven Prophecy“ im August. So haben Abenteurer im zweiten Kapitel bereits weit über 15 Millionen Quests absolviert, über 250.000 Boss-Gegner bezwungen. Auch das Thema Handwerken kommt nicht zu kurz: Über 16 Millionen Gegenstände erstellte die Spielerschaft unter anderem durch Kochen, Schmieden oder Schneidern.

Auf dem koreanischen Markt wird der Version derzeit der Feinschliff verpasst, um nach einer ausgiebigen Testphase vollständig lokalisiert in den Live-Betrieb zu wechseln.