Ski Challenge 2010 - Michael Biegler vorne dabei


Bei der Ski Challenge 2010 wurde Michael Biegler alias „pb|MM1ch1“ kurz vor dem Jahreswechsel Zweiter in der Bormio-Abfahrt. Der 19-jährige Grundwehrdiener, der nach dem Rennen ursprünglich aus dem Bewerb aussteigen wollte, fährt nun doch weiter mit.

Nach Silber trotz Bundesheer weiterfahren

Eigentlich sollte Bormio Michael Bieglers letztes Rennen in der aktuellen Saison der Ski Challenge sein. Der Grund: Seit dem 4. Jänner ist dem 19-jährigen Einzelhandelskaufmann die Zeit knapp geworden – denn er ist jetzt beim Bundesheer. Nach zwei Stockerlplätzen bei den letzten beiden Rennen fällt ihm der Abschied jedoch schwer. Bevor er in Bormio Silber holte, fuhr Biegler bereits in Gröden am 20. Dezember auf den dritten Platz. Nun holte er Silber – natürlich liegt da die Hoffnung nahe, dass beim nächsten Rennen vielleicht sogar Gold winken könnte. Also will der Grundwehrdiener weiterhin versuchen, die Rennen zu fahren.

Lob gibt es auch vom plan-B Ausstatter: „SteelSeries freut sich natürlich sehr über den bisherigen Verlauf dieser Saison“, sagt Andrea Arnold, Marketing Managerin bei Steelseries, „Biegler hat bisher im Alleingang einmal Bronze und einmal Silber geholt – und die Saison ist noch nicht vorbei“.

Noch zwei Rennen bis zum Weltcupergebnis

Für zwei weitere Rennen müsste Biegler noch Zeit finden, wenn er dabei bleiben möchte: Am Wochenende vom 15. Jänner wird Wengen gefahren. Eine Woche darauf stürzen sich die Fahrer im virtuellen Kitzbühel den Hang hinunter. Im Gesamtweltcup ist Biegler derzeit Fünfter. Die Möglichkeit auf einen Platz auf dem Weltcup-Stockerl gibt es also noch.
 
Wenn Ihr auch bei der Ski Challenge 2010 schon einmal üben möchtet könnt Ihr dieses hier kostenlos tun.
 
Verbleibende Ski Challenge Renntage:
Wengen: 15.01.2010, 9.00 Uhr, bis 17.01.2010, 21.00 Uhr
Kitzbühel: 22.01.2010, 9.00 Uhr, bis 24.01.2010, 21.00 Uhr